Achtung: Warum du diesen Smokey Eye-Trend lieber nicht nachmachen solltest

Auf TikTok macht gerade ein Trend die Runde, beim dem Lip Liner ins Augen-Makeup integriert wird. Das ist allerdings ganz schön gefährlich.

Achtung: Warum du diesen Smokey Eye-Trend lieber nicht nachmachen solltest

Wir lieben TikTok ja für seine ungewöhnlichen Tipps und kreativen Videos – allerdings sollte man nicht alles, was auf der Plattform trendet und gehypt wird, auch unbedingt nachmachen (wie die meisten Dinge, über die man so im Internet stolpert). Einer dieser Trends, die man lieber nur mit Vorsicht genießt, ist der Lipliner Smokey Eye Trend. Ja, ihr habt richtig gelesen.

Was es damit auf sich hat – und warum du besser die Finger davon lässt:

Wie TikToker*innen aktuell in Kurzvideos erklären, soll Lip Liner auf dem Augenlid dafür sorgen, dass das Augen-Makeup länger hält - Expert*innen raten allerdings klar davon ab, diesem Ratschlag zu folgen und Produkte für die Augen zu verwenden, die nicht für diesen Körperbereich gedacht sind.

Welche Risiken bestehen?

Dr. Diane Hilal-Campo, Fachärztin für Augenheilkunde und Gründerin von Twenty/Twenty Beauty, erklärt gegenüber HuffPost, dass Augen-Makeup-Produkte Inhaltsstoffe enthalten, die für diesen empfindlichen Bereich sicher und gut geeignet sind - Lippenprodukte hingegen nicht.

Ein Inhaltsstoff in Lippenprodukten, der ein Risiko für die Augen darstellen könnte, sind Farbzusätze. Obwohl solche Zusatzstoffe in den Vereinigten Staaten sowie in Europa streng reguliert werden und einige Farbzusätze für Kosmetika zugelassen sind, sind sie laut FDA (Food and Drug Administration) im Allgemeinen nicht für die Verwendung in der Augenpartie zugelassen.

Erblindung möglich

Abgesehen davon könnten Lippenprodukte "Stoffe enthalten, die Reizungen und Infektionen verursachen und sogar zur Erblindung führen können", so Hilal-Campo. Im Mundbereich befinden sich gewisse Bakterien, die die Augenstrukturen extrem schädigen können, erklärt die Expertin. "Eine vorübergehende Erblindung kann eintreten, wenn nur die Oberflächenstrukturen betroffen sind, aber eine Erblindung kann auch dauerhaft sein, wenn die Bakterien in das Auge eindringen", so Hilal-Campo.

Lipliner werden wieder und wieder auf die Lippen aufgetragen, oft ohne sie zu desinfizieren. "Warme, feuchte Umgebungen, wie unser Mund, sind Brutstätten für Bakterien", so Hilal-Campo. "In unserem Mund wimmelt es von Millionen von Mikroben, und jedes Mal, wenn wir ein Lippenprodukt verwenden, ohne es zu desinfizieren, lassen wir neues Bakterienwachstum zu. Wenn du das Produkt auf die Augenpartie aufträgst, führst du neue Bakterien in einen anderen Bereich ein und riskierst eine Infektion."

Selbst wenn du deine Lipliner regelmäßig desinfizieren würdest (was kaum möglich ist), würde die Expertin davon abraten, den Trend zu probieren.

Woran merke ich, dass etwas nicht stimmt?

Zu den Anzeichen einer allergischen Reaktion oder einer Infektion im Bereich des Auges gehören Rötung und Reizung, Wundsein, Entzündung, Lichtempfindlichkeit, tränende Augen, Nässen und Verkrusten, so Hilal-Campo. Wenn du eines dieser Symptome bemerkst, solltest du sofort deine Augenärztin aufsuchen.

Wir lernen: Lieber beim guten alten Eyeshadow Primer bleiben - der auch tatsächlich für die Augenpartie geeignet ist!

 

Aktuell