Abgemagerte Lily Collins in neuem Magersuchts-Drama "To The Bone"

Netflix macht dieser Tage mit einer neuen, spannenden Film-Produktion auf sich aufmerksam.

Kaum hat Netflixden Trailer zum neuen Magersuchts-Drama "To The Bone" veröffentlicht, schon ist der Film auch schon in aller Munde: Schauspielerin Lily Collins verkörpert in dem Film die 20-jährige Ellen, die unter einer Magersucht leidet und schließlich von dem "unkonventionellen" Experten (Keanu Reeves) therapiert wird.

Der Trailer zeigt die kanadische Schauspielerin und Tochter von Sänger Phil Collins stark abgemagert (sie nahm unter Aufsicht von Ernährungsexperten für die Rolle ab) und adressiert den psychischen Druck, der auf vielen jungen Frauen lastet. Collins selbst litt in der Vergangenheit an einer Essstörung, umso schwieriger und intensiver war daher die Vorbereitung auf die Rolle, wie die Schauspielerin im Vorfeld in Interviews erzählte.

Der Film wird ab 14. Juli exklusiv auf Netflix ausgestrahlt. Bereits im Vorfeld wurde "To the Bone", der am Sundance Filmfestival Premiere feierte, von der Jury gelobt. Besonders die schauspielerische Leistung von Collins soll die Film-Experten überzeugt haben.

Aktuell