Ab ins Beauty-Business

Den alten Job an den Nagel hängen, ein Kosmetikbusiness gründen und damit nicht nur Kunden, sondern auch die Welt schöner machen - geht das?


SANTAVERDE

Der Lebensplan von Sabine Beer schien vorgezeichnet. Die Deutsche studierte BWL und VWL und führte mit Mutter und Schwester ein erfolgreiches Unternehmen, das Kunststoffprodukte für Zahnärzte und Krankenhäuser herstellte. Wie viele Erfolgsmenschen suchte sie einen Ausgleich zum hektischen Stadtleben.

Alles auf Aloe
Der Ausgleich war schnell gefunden: Eine Finca in Andalusien wurde 1986 zum neuen Zweitwohnsitz von Sabine Beer und ihrem Ehemann. „Ich war damals 30 und hatte furchtbare Akne. Unser texanischer Nachbar flüsterte mir eines Tages, dass es dagegen ein Geheimrezept aus der Natur gäbe: den frischen Saft der Aloe- Pflanze. Er brach einfach und gab es mir. Ich musste mich überwinden, mir das glibberige Zeug ins Gesicht zu schmieren, aber zum ersten Mal in meinem Leben ließ das Spannen und die Gereiztheit meiner Haut etwas nach.“

Sabine Beer und ihr Mann waren so begeistert von der Pflanze, dass sie auf ihrer Finca 4.000 junge Aloevera-Pflanzen aus Texas ansetzten. Bis zur ersten Ernte dauerte es vier Jahre. Die Beers waren davon überzeugt, dass die Kosmetikindustrie ihnen den Rohstoff nur so as den Händen reißen würden.

santaverde_txt

Doch die Umsetzung erwies sich als schwierig. Auf dem Naturkosmetikmarkt gab es kaum Know-how, wie frische Pflanzensäfte verarbeitet werden. Die ersten Cremen, die die Beers entwickelten, zeigten zwar ihre Wirkung, aber sie rochen streng und die Konsistenz war unbefriedigend. Es dauerte Jahre und brauchte eine intensive Zusammenarbeit mit Kosmetikwissenschaftern, bis Sabine Beer und ihr Ehemann die erste wirklich gute Creme in den Händen hielten. 2006, zwanzig Jahre nach der Entdeckung der Aloe-vera-Wirkung, trat Sabine Beer mit Santaverde www.santaverde.de an die Parfümerien heran.

„Ich hatte immer noch meinen alten Beruf als zweites Standbein, das hat mir in der langen Aufbauzeit sehr geholfen.“ Heute würde sie den nicht mehr brauchen: Die Linie, die es in Österreich exklusiv bei Marionnaud gibt, gilt als schnellstwachsende Naturkosmetikmarke in Deutschland.

Die Beers haben heute auch eine Hacienda in Brasilien, auf der sie aus Cashewfrüchten die Anti-Aging-Linie Xingu herstellen.


beer_rand Santaverde-Gründerin Sabine Beer



xingu_rand Antiaging-Linie Xingu




Mehr Beauty-Erfolgstories

Ringana

Ila Spa

Lush

Aktuell