8 Orte, an denen Sie Silvester in Wien verbringen können

Vom Hammam-Bad, über das Dinner neben dem Haifischbecken bis hin zur Rundfahrt im herrschaftlichen Majestic Imperator. An diesen Orten wird Silvester dieses Jahr garantiert nicht langweilig.

1. Majestic Imperator Train: Feiern wie zu Sissis Zeiten

Feiern wie zu Zeiten des Fin de Siecle: An Bord des Majestic Imperator Train de Luxe (www.majestic-train.com) geht es prunkvoll in Richtung Neujahr. Die nächtliche Wien-Rundfahrt in kaiserlichem Ambiente führt an verschiedenen historischen Bahnhöfen Wiens vorbei und wird von einem Galadinner genussvoll begleitet. Um Mitternacht hält der Majestic Train de Luxe auf einer Donaubrücke, mit perfektem Ausblick auf das Feuerwerk über Wien.

Die Silvesterfahrt kostet € 395,- und beinhaltet die Zugfahrt rund um Wien, einen Champagnerempfang an Bord, ein 5-Gang Gala-Dinner, einen Mitternachtssnack und alle Getränke on Bord.

2. Fledermaus vor der Wiener Staatsoper

Wer keine Karten mehr für den Silvester-Klassiker in der Wiener Staatsoper ergattern konnte, kann auch vor der Oper per Livescreen die Ur-Wiener-Operette mitverfolgen.
Aufgepasst: Früh kommen empfiehlt sich! Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt aber Decke und Sitzgelegenheit mit.

3. Dekandent feiern im Palais Ferstel

Zu den Klängen von Johann Strauß spielen das Wiener Ballensemble und die swingende Tanzband "Broadway" bis zum traditionellen Erklingen der Stephansdomer Pummerin um Mitternacht auf. In den Prunkräumen kann getanzt und ein 6-gängiges Menü reserviert werden.

Beginn ab 19:30 Uhr; Musikprogramm ab 20:00 Uhr
€ 238 pro Person , mehr Infos hier

4. Für Kunstliebhaber: Gala Dinner im KHM

Wer die letzten Stunden des Jahres in den heiligen Hallen des Kunsthistorischen Museums verbringen möchte, dem empfehlen wir das Gala-Dinner in der Kuppelhalle des Museums.

KHM Wien Silvester Dinner, Einlass: 19:00 Uhr,
Package "Silbergala" € 149
Package "Goldgala" € 199

5. Spontaner Städtetrip nach Bratislava

Groß gefeiert wird zu Silvester in Bratislava. Die Altstadt verwandelt sich in eine riesige Partyzone für alle Generationen. Kulinarische Köstlichkeiten, Musik von Klassik bis Pop und ein fulminantes Feuerwerk sorgen für ein schwungvolles Hinübergleiten ins neue Jahr. Der Twin City Liner, der zwischen Wien und der slowakischen Hauptstadt Bratislava verkehrt, lädt zur außergewöhnlichen Silvester-Fahrt ein und serviert zu Walzerklängen Brötchen, Sekt und Gulaschsuppe an Board.
Abfahrt Wien/Schwedenplatz 31.12. um 19 Uhr, Ankunft Bratislava um 20.15 Uhr;
Feiern mit einem riesigen Feuerwerk in Bratislava.
Preis: 99 Euro pro Person. Mehr hier.

6. Für Tierliebhaber: Ein Abend im Haus des Meeres

Von 19 bis 20 Uhr wird dem Gast die Tierwelt des Hauses gezeigt, ab 20 Uhr wartet ein Silvesterbuffet beim Hammerhaibecken auf die Gäste. Der Start ins neue Jahr wird schlussendlich auf der Dachterasse des Hauses gefeiert, die einen atemberaubenden 360-Grad-Blick auf ganz Wien bietet.

Preise ab 195 Euro/Person inkl. sämtlicher Getränke (€ 175 ohne Getränke)
Weitere Infos finden Sie hier.

7. Hamman Dinner & Party im Aux Gazelles

Wer nicht auf gewöhnliche Silvesterparties steht, wird hier bestimmt glücklich werden. Nach einem traditionellen Hamam-Treatment startet ab 20:00 das Silvesterdinner mit marokkanischen Spezialitäten. Danach kann mit Aperitif und einem Glas Champagner zum Jahreswechsel mit DJs, Live-Musik und Belly Dance bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden.

Aux Gazelles, Rahlgasse 1060 Wien:
Hamam-Besuch 70 Euro pro Person,
Hamam & Dinnerparty 170 Euro pro Person,
Dinnerparty 100 Euro pro Person,
Just Dance ab 22 Uhr 25 Euro pro Person.
Weitere Informationen

8. Old but Gold: Silvesterpfad in Wien

Einmal im Leben sollte jeder Wiener den Silvesterpfad erlebt haben. Jährlich bieten mehrere Bühnen musikalisches Rahmenprogramm für jeden Musikgeschmack an, feierlicher Höhepunkt ist der Tanz am Graben an Mitternacht zu den Klängen des Donauwalzers.


Bereits ab 11 Uhr ist auch der Sekthersteller Hochriegl am 31. Dezember wieder am Stephansplatz mit einem eigenen Stand vertreten und lädt die ersten 200 Gäste zum Pre-Opening auf ein Glas Hochriegl „Wiener Walzertraum“ ein. Heuer neu haben Besucher auch die Möglichkeit am Riesenradplatz bei der Hochriegl HOCHGefühl-Outdoor Bar - anlässlich des Jubiläumsjahres „250 Jahre Wiener Prater“ - ab 12 Uhr ins neue Jahr zu feiern.

Aktuell