8 Gläser Wasser täglich - Nur ein Werbeschmäh für Mineralwasser?

Um gesund zu bleiben, sollen wir täglich acht Gläser Wasser trinken. US-Arzt Dr Aaron Caroll hält das für Humbug.

Wasser ist gesund. Um fit und leistungsfähig zu bleiben, sollen wir täglich acht Gläser Wasser trinken. Inzwischen gibt es sogar zahlreiche Trink-Apps, die daran erinnern. Laut dem amerikanischen Arzt Dr. Aaron Caroll totaler Blödsinn. Hier seine Ansichten, die er auch in der New York Timeskundtat.

Die Aussage, man müsse täglich acht Gläser Wasser trinken, ist eine der hartnäckigsten Gesundheitsmythen. Grundlage dafür ist eine Empfehlung des amerikanischen Food and Nutrition Board aus dem Jahr 1945. Damals wurde empfohlen 2,5 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich zu nehmen, aber auch erklärt, dass das meiste davon ohnehin durch die Nahrung aufgenommen wird.

Wasser ist überall enthalten, in Obst, Gemüse, Suppen, Säften - ja sogar in Bier und Kaffee. Laut Dr Caroll ist auch die Aussage, dass diese Getränke dehydrieren überholt.

Ein Mensch dehydriert nicht so leicht. Die Symptome einer Dehydration sind so unangenehm (starker Kopfweh, Schwindel, Schweißausbrüche), dass man es sofort bemerken würde.

Laut Caroll gibt es auch keine einzige medizinische Studie, die beweisen würde, dass die Nieren von dem zusätzlichen Wasserkonsum profitieren würden, oder gar Krebs verhindert werden könne.

Kritisch findet der Medzinier hingegen in seinem Auftritt beim Podcast Americas Test Kitchen, dass zwei der drei größten Studien, die sich für den Konsum von acht Gläsern Wasser am Tag für einen gesundheitlichen Benefit aussprechen, von Mineralwassermarken mitfinanziert wurden, die zum Nestlé Konzern gehören.

Seine Meinung dazu: "Menschen, die es sich leisten können, literweise teures Mineralwasser zu kaufen und zu konsumieren, haben vermutlich auch im allgemeinen einen gesünderen Lifestyle, als solche, die dazu nicht in der Lage sind."

Sein Fazit: "Ich möchte niemanden vom zusätzlichen Wassertrinken abhalten, wer sich wohl dabei fühlt, soll dabei bleiben, es ist aber nicht notwendig, sich aus gesundheitlichen Gründen zu den acht Gläsern Wasser am Tag zu zwingen!"

Aktuell