8 Dinge, die Männern viel wichtiger sind als dein Aussehen

Wenn es um die Liebe geht, stehen noch immer die inneren Werte im Vordergrund. Es gibt Verhaltensweisen, die dich in seinen Augen unmittelbar attraktiver machen. Wir verraten dir, welche das sind.

Jeder Mensch ist individuell

Jeder Mensch ist individuell, keine Frage, und daher lassen sich natürlich keine pauschalen Aussagen treffen, was ein Mann an einer Frau toll findet oder nicht. Doch es gibt bekanntlich einige „Red Flags“, die für Männer wie Frauen ein Warnzeichen sein sollten, wenn sie jemanden kennenlernen. Und ebenso kann es Momente geben, in denen du merkst, dass dein Gegenüber eigentlich perfekt zu dir passt – und wodurch er oder sie noch unwiderstehlicher wird. Die meisten Männer empfinden das zum Beispiel bei folgenden Verhaltensweisen:

  1. Du bist höflich.

Traditionelle Werte haben auch in modernen Beziehungen nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil: Eine höfliche Partnerin an der Seite zu haben, ist nach wie vor den meisten Männern wichtig. Sie möchten ihre Freundin oder Ehefrau schließlich überall hin mitnehmen können, ohne Angst vor peinlichen Situationen haben zu müssen. Das gilt bei Familienanlässen, bei Firmenfeiern oder beim Treffen mit Freunden. Höflichkeit und gutes Benehmen in der Öffentlichkeit, wecken in ihm ein Gefühl von Stolz auf dich und lassen seine Liebe wachsen. Muss er sich hingegen des Öfteren für dich schämen, führt das zu Konflikten oder sogar zum Beziehungsaus. Die grundlegenden Verhaltensregeln sollten daher für jede Frau und auch für jeden Mann eine Selbstverständlichkeit sein.

  1. Du fordert ihn heraus.

Trotzdem wünschen sich die meisten Männer mehr als eine Frau, die nett lächelt. Sie möchten eine Partnerin auf Augenhöhe. Sie soll den Mann fördern und fordern, wann immer das möglich ist. Auch das beruht natürlich auf Gegenseitigkeit. Schließlich kann ein Partner oder eine Partnerin eine große Hilfe dabei sein, als Persönlichkeit zu wachsen und sozusagen das Beste aus sich selbst herauszuholen. Sie können einen ermutigen, über die eigenen Grenzen hinaus zu wachsen oder etwas zu wagen, vor dem wir bisher Angst hatten. Wenn eine Frau voll und ganz hinter ihnen steht oder vielleicht etwas wie Disziplin im Job vorlebt und sie dadurch ermuntert, selbst (noch) besser zu werden, macht sie das für viele Männer unwiderstehlich.

  1. Du bist seine beste Freundin.

„Ich fühle mich wohl bei dir“, ist eines der größten Komplimente, die ein Mann aussprechen kann. Denn das bedeutet, dass er nicht das Gefühl hat sich verstellen zu müssen. Schließlich muss in einer Partnerschaft vor allem der Alltag gut funktionieren und da ist ein freundschaftliches Verhältnis die beste Grundlage. Wenn du also unkompliziert bist, mit ihm lachen kannst und für den einen oder anderen Spaß zu haben bist, wird er gerne Zeit mit dir verbringen und das ist wiederum eine hervorragende Ausgangsvorausstzung, damit Liebe entstehen und wachsen kann. Es müssen also nicht immer die tiefgründigen Gespräche oder gemeinsamen Zukunftspläne sein, sondern manchmal geht es einfach darum, zusammen eine entspannte sowie lustige Zeit zu haben – wie mit einem besten Freund beziehungsweise einer besten Freundin.

  1. Du probierst Neues im Bett mit ihm aus.

Natürlich gibt es aber eine Sache, die den Unterschied macht zwischen Freundschaft und Anziehung, nämlich die Erotik. Auch Sex spielt für viele Frauen und Männer eine wichtige Rolle in Beziehungen. Er muss nicht nur gut und regelmäßig sein, sondern hin und wieder wollen die Meisten auch etwas Neues im Bett ausprobieren. Vor allem, wer schon länger zusammen ist und wo es sich vielleicht die Routine im Schlafzimmer gemütlich gemacht hat, kannst du so die Langeweile austreiben. Überrasch ihn beispielsweise mit einem sexy Kostüm,kauf ein bisschen Spielzeug oder versuch eine neue Stellung – das wird ihn gewiss begeistern. Auch ist es manchmal sinnvoll, zusammen zu überlegen, wie wieder ein bisschen mehr Aufregung ins Bett kommt. Wenn du dich hierbei offen für Neues zeigst, macht dich das für ihn unwiderstehlich.

  1. Ihr interessiert euch für die Hobbys des Gegenüber.

Gemeinsame Hobbys sind für Paare bekanntlich eine tolle Sache, um die Bindung zu stärken und zusammen „Quality Time“ zu verbringen. Das bedeutet aber nicht, dass ein Paar alles zusammen machen muss. Es ist vollkommen in Ordnung und sogar gut, wenn beide auch ihre eigenen Hobbys haben. Trotzdem finden Männer es toll, wenn du dafür zumindest ein grundlegendes Interesse hast. Angenommen er spielt Fußball, dann musst du keinesfalls mit ihm kicken. Aber er freut sich gewiss, wenn du das eine oder andere Match mit ihm im Fernsehen ansiehst und dabei grundlegende Regeln wie Abseits oder die neuesten technischen Hilfen wie den Videobeweis kennst. Oder du gehst zu einem seiner Spiele, um ihn anzufeuern. Oder du lädst die ganze Mannschaft zu einer Gartenparty ein. Wenn du also Interesse an seinen Hobbys zeigst, zeigst du auch Interesse an ihm, anstatt genervt mit den Augen zu rollen – und das findet doch jeder Mensch besser, egal ob Mann oder Frau!

  1. Du bist liebevoll im Alltag.

Zu Beginn können dein Freund und du vermutlich nicht die Finger voneinander lassen. Doch mit Zeit kehrt ein bisschen Routine in die Beziehung ein und damit werden auch die anfänglichen Lieblingsbeschäftigungen wie Kuscheln, Knutschen oder Sex etwas weniger. Schließlich muss nebenbei auch noch der ganz normale Alltag gemeistert werden. Trotzdem ist es wichtig, liebevolle Gesten zu bewahren. Ihn abends beim Fernsehen zu kraulen, ihm im Vorbeigehen einen Kuss zu geben oder beim Spaziergang seine Hand zu nehmen ist keinesfalls kitschig, sondern das sind liebevolle Gesten, über die er sich in der Regel auch nach vielen Jahren noch freut. Zeig ihm also, dass die Gefühle noch da sind und du ihn nicht übersiehst oder für selbstverständlich nimmst, dann wird der Funken niemals erlöschen.

  1. Du machst ihm Komplimente.

Frauen bekommen bekanntlich gerne Komplimente, vor allem von dem Mann, für den sie Gefühle hegen. Auch, wenn Männer das nicht so offen zeigen, gilt das aber in der Regel auch für sie. Sie lieben es, von einer attraktiven Frau umschwärmt zu werden oder zu hören, dass sie attraktiv sind. Und je mehr Anerkennung sie zuhause bekommen, desto geringer ist die Verlockung, danach woanders zu suchen. Bleib also aufmerksam und sag ihm, was dir an ihm gefällt beziehungsweise positiv auffällt. Diese Zuneigung wird seine Liebe wachsen lassen und er wird sich vermutlich auch (wieder) mehr Mühe geben, für dich attraktiv zu sein, wenn er weiß, dass seine Anstrengungen gesehen sowie anerkannt werden.

  1. Du bist einfach du selbst.

All diese Verhaltensweisen machen eine Frau attraktiv, da würden zumindest die meisten Männer zustimmen. Das gilt aber nicht, wenn du dich dafür verbiegen musst – wenn du dich also nur so verhältst, wie es dem Mann (vermutlich) gefällt. Denn was eine Frau wirklich unwiderstehlich macht, ist Selbstbewusstsein. Sei einfach, wie du bist und steh dazu. Setz Grenzen, hab eine eigene Meinung und kenne deinen Wert. Diese Verhaltensweisen bringen dir den Respekt des Mannes ein und dieser ist für jede Beziehung eine unverzichtbare Grundlage. Authentizität ist daher das wichtigste Stichwort und damit tust du nicht nur deinem Freund oder Ehemann, sondern auch dir selbst einen Gefallen. Trotzdem schadet es nicht, auch die eigenen Macken zu erkennen und daran zu arbeiten. Schließlich hat jeder von uns noch Potenzial für Verbesserung. Wenn du also zusätzlich die geschilderten Verhaltensweisen als Vorbild nimmst und beispielsweise versuchst, etwas aufmerksamer und liebevoller im Alltag zu sein oder Interesse an seinen Hobbys zu zeigen, hast du sozusagen das Gesamtpaket!

 

Aktuell