6 Schlussmach-SMS für jede Art von Beziehung

Denn ja, manchmal ist Schlussmachen per SMS voll in Ordnung. (Ein herzliches Hallo auch an alle Fuckboys, die das gerade lesen: Das ist kein Freischein, eure Gspusis jetzt alle mit einem Einzeiler abzuschießen, verstanden?)

Break up Texting

Ghosting ist scheiße. Wir alle wissen das. Weil wir entweder schonmal jemanden geghostet haben und uns dabei schlecht gefühlt haben oder weil wir selbst geghostet wurden. Jegliche Chance auf Kommunikation und Erklärung wird genommen und die Liste der Was-wäre-wenn-Gedanken länger und länger.

Und trotzdem: Manchmal fühlt sich Ghosting, einfach abtauchen ohne die richtigen Worte zu finden, wie die leichtere Option an. Zumindest kurzfristig. Im Hinterkopf weiß man ja, dass es die bessere Wahl wäre, erwachsen mit der Situation umzugehen. (Einer der wenigen Anlässe, in denen Erwachsensein was Cooles ist, unsere Meinung.) "Mit jemandem ein Gespräch zu suchen oder zumindest Bescheid zu geben, wie man fühlt, zeugt von Respekt und wird immer für mehr Klarheit sorgen", sagt Alex Ly, ein Ehe- und Familientherapeut gegenüber Bustle. Und Ja, natürlich wäre ein Anruf oder ein persönliches Gespräch besser, aber manchmal ist auch ein kurzes SMS voll okay - zum Beispiel in diesen Fällen:

1. Wenn das Date mit deinem Match zwar nett war, aber der Funken einfach nicht übergesprungen ist.

Nach einem einzigen Date seid ihr euch in Wahrheit gar nichts schuldig. Aber ein kurzes Bescheidgeben, dass du keine Lust auf ein zweites Treffen hast, ist auch nicht zu viel verlangt: "Hey! Du scheinst ein toller Mensch zu sein und ich hatte eine nette Zeit. Aber ich glaube nicht, dass wir auf einer romantischen Ebene zusammenpassen. Alles Gute dir!"

2. Wenn das Date ganz arg langweilig war.

Schau, Menschen sind komisch und weird und komplex und manchmal passen zwei Menschen einfach hinten und vorne nicht zusammen. Das ist weder deine, noch seine*ihre Schuld - und das kann man auch genau so sagen: "Danke für die Drinks gestern Abend, für mich hat's aber nicht so ganz gepasst. Viel Spaß bei deinen nächsten Dates!"

3. Wenn ihr schon seit auf ein paar Dates wart, aber jetzt die Luft raus ist.

Auch nach ein paar Dates seid ihr einander noch nicht wirklich etwas schuldig, aber: Ihr habt Zeit in einander investiert und da ist es nur höflich und lieb, sich für die gemeinsamen Stunden zu bedanken: "Hey Du! So nett, dass wir uns kennen gelernt haben. Ich hatte eine voll schöne Zeit, aber ich glaube wir suchen nach etwas unterschiedlichen Dingen. Nur das Beste dir! :)"

4. Wenn ihr bis jetzt nur intensiv geschrieben, euch aber noch nicht getroffen habt.

Klar könntest du einfach aufhören zurückzuschreiben, ihr habt euch ja schließlich noch nie getroffen und müsst euch auch niemals sehen, wenn du das nicht magst. Aber auch eine rein virtuelle Begegnung kann emotional berühren, sodass sich dein Gegenüber vielleicht schon extrem auf das Treffen freut - du dich aber gar nicht. So sagst du's: "Mah, ich weiß, es ist schwierig jemanden nur übers Schreiben kennenzulernen. Aber trotzdem glaube ich, dass das nicht so wirklich harmonieren würde bei uns. Ich hoffe, du triffst bald jemanden, mit dem's besser passt!"

5. Wenn du merkst, dass du eigentlich lieber mit der Person befreundet wärst.

Das kann passieren und macht dich nicht zu einem schlechten Menschen. Wenn du tatsächlich eine freundschaftliche Beziehung anstrebst, musst du das genau so sagen - und die Antwort dann aber auch so nehmen, wie sie ist: "Ich habe gemerkt, dass meine freundschaftlichen Gefühle zu dir so viel stärker sind als romantische Gefühle. Ich mag dich sehr gerne und hätte dich gerne weiter in meinem Leben. Kannst du dir das vorstellen?"

6. Wenn das Gegenüber offensichtlich noch an der*dem Ex hängt.

Du bist kein*e Therapeut*in, der*die dem Gegenüber noch beim Aufarbeiten von Ex-Beziehungen helfen muss. Wenn es offensichtlich ist, dass der*die Date-Partner*in mit dem Kopf noch in der Vergangenheit ist, kann das nicht gut enden - und man muss sich da aus der Situation rausnehmen: "Hey du! Ich will dir nicht deine Gefühle absprechen, aber auf mich wirkt es so, als ob du noch nicht ganz bereit bist fürs Daten. Vielleicht steht mir das nicht zu, das zu sagen, aber möglicherweise hilft's dir auch: Ich kenne das und weiß, wie wichtig es ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Alles Gute!"

 

Aktuell