6 Dinge, die sich selbstbewusste Frauen nicht sagen lassen

Diese Aussagen über Frauen kann man sich echt sparen.

1) "Das ist ziemlich beeindruckend... für eine Frau."

Jeder, der ein Lob mit einem Geschlechterargument relativiert, kann statt dieses Satzes auch einfach kurz die Luft anhalten. Gute Arbeit ist gute Arbeit und hat nichts damit zu tun, ob jemand ein Mann oder eine Frau ist. Dieser Blödsinn macht die Leistung von Frauen kleiner, als sie ist. Selbstbewusste Frauen lassen sich sowas nicht sagen.

2) "Wie fühlt man sich als erfolgreiche Frau/ Frau mit Migrationshintergrund /dicke Frau/ Mitglied irgendeiner marginalisierten Gruppen?"

Auch wenn die Gesellschaft es manchen ihrer Mitglieder schwieriger macht, überhaupt erfolgreich zu sein: Sie darauf zu reduzieren, macht den Erfolg nur kleiner. Wie wäre es stattdessen einfach mit der simplen Frage: "Wie fühlt es sich an, so erfolgreich zu sein?". Denn: Erfolg fühlt sich richtig geil an, egal wo man herkommt und wie man aussieht!

3) "Hast du deine Periode oder so?!"

"Vielleicht hab ich sogar meine Periode. Vielleicht geht es mir heute nicht gut, weil meine Hormone verrückt spielen, aber das macht meine Gefühle nicht weniger wert. Und vielleicht hab ich sie auch nicht, sondern du verhältst dich einfach wie ein Trottel, und dann darf ich das auch sagen, ohne dass du meine Antwort mit einem Verweis auf meine Weiblichkeit relativierst. Frauen bestehen nicht aus Menstruationszyklen, dieser Stereotyp ist alt und langweilig, vielleicht fällt dir mal ein besserer Witz ein."

4) "Du bist wie ein Mann!"

Weil Männer immer so toll sind? Selbstbewusstsein ist keine per se männliche Eigenschaft. Warum kann nicht jeder einfach er oder sie selbst sein, solche Vergleiche machen das Leben wirklich nicht einfacher.

5) "So mutig von dir!"

Wenn es nicht darum geht, dass jemand gerade Babys und Katzen aus einem brennenden Haus gerettet hat, ist "mutig" vielleicht nicht immer das passende Wort. Wenn man einer Frau sagt, sie sei mutig, weil sie selbstbewusst ist, ist das gleichbedeutend damit, das Frauen das normalerweise nicht können. Das ist genauso, wie erfolgreiche Männer einfach erfolgreich sind, und erfolgreiche Frauen "fleißig". Sie kann ehrgeizig, zielstrebig oder selbstbewusst sein, aber sprecht Frauen nicht die Fähigkeit ab, ihre Meinung zu sagen, in dem ihr es "mutig" nennt.

6) "Du bist so rechthaberisch."

Ganz ehrlich - sowohl 'rechthaberisch' als auch "zickig" sind Adjektive, die man niemals für einen Mann verwenden würde, vor allem in einem professionellen Kontext. Männer machen einfach ihre Arbeit und sagen, was zu tun ist, aber Frauen gesteht man das einfach nicht zu. Selbstbewusste Frauen durchschauen das natürlich. Na und? Dann bin ich eben rechthaberisch.

Aktuell