#59 Hast du es nicht langsam satt, ein Vorbild zu sein, DariaDaria?

Im WIENERIN Podcast spricht Unternehmerin Madeleine Alizadeh mit Barbara Haas über verzerrte Vorbild-Vorstellungen.

Madeleine Alizadeh mit Barbara Haas im WIENERIN Podcast

Madeleine Alizadeh aka dariadaria ist Unternehmerin und mit 320.000 FollowerInnen eine der erfolgreichsten Influencer*innen Österreichs. Doch neben dem Erfolg hat sie auch regelmäßig mit Shitstorms zu kämpfen, und seit sie öffentlich gemacht hat, dass sie sich eine Eigentumswohnung leisten kann, aber eine Waschmaschine gesponsert kriegen will, gibt es Kritik an der „Glaubwürdigkeit“ der Nachhaltigkeitsexpertin.

Ich hab in den 10 Jahren, wo ich Instagram mache, schon alles erlebt: Morddrohungen, Vergewaltigungsdrohungen und so weiter. Aber solche Zusammenschlüsse von Menschen, die gemeinsam Macht und Autorität aufbauen, um mich zu diffamieren, das war neu für mich.

Im WIENERIN-Podcast spricht sie mit Barbara Haas über verzerrte Vorbild-Vorstellungen und kritisiert die Annahme, dass Frauen eben immer nur lieb sein sollen.

 

Aktuell