5 vor 9: Fünf Links vom Wochenende

Pünktlich zum Start in die neue Arbeitswoche gibt's die besten Geschichten des vergangenen Wochenendes. Diesmal: Das Beste von den Grammys 2015!

1. In der Nacht auf Montag wurden die Grammys 2015 vergeben. Die versammelten Promi-Ladys ließen sich outfit-technisch natürlich nicht lumpen: Rihanna kam als lebensgroße Zuckerwatte und Altmeisterin Madonna kann auch mit 56 Jahren das Nackert Sein nicht lassen und zeigte ihr knackiges Derriére: Die Looks vom Red Carpet der Grammys 2015.

2. Die Gewinner der Grammys 2015:Der britische Senkrechtstarter Sam Smith räumte ganze vier goldene Grammophone ab. Alle Details auf diepresse.com.

3. Wie in jedem Jahr standen die Musikpreise auch 2015 unter einem gesellschaftspolitischen Gedanken: Die Kampagne "It's on Us" (dt. "Es liegt bei uns") kämpft gegen häusliche Gewalt. US-Präsident Barack Obama sprach via Video-Botschaft zu den Grammy-Gästen und bat um ihre Unterstützung:

4. Ski-WM in Vail: Marcel Hirscher feierte gestern seine erste Gold-Medaille in der Super-Kombination. Zum Artikel auf sportnet.at.

5. Der meistgeklickte Artikel der vergangenen Woche auf wienerin.at war jener über Madison: Das Mädchen wurde mit Trisomie 21 geboren und hat mit einem inspirierenden Video gezeigt, dass das scheinbar Unmögliche sehr wohl möglich werden kann. Denn Menschen mit Trisomie 21 können laut Medizinerin nicht singen, Madison beweist das Gegenteil.
Hier geht's zum Video.

Aktuell