5 Tipps für den perfekten Rasen

Ein schöner Rasen will gepflegt werden. Im Frühling sollten Sie Ihrem Fleckchen Grün viel Aufmerksamkeit widmen, denn jetzt ist besonders viel zu tun, um die besten Bedigungen für die neue Gartensaison zu schaffen. Mit diesen Tipps wächst das Gras kräftig und die Wiese bleibt saftig grün.

1. Regelmäßiges Mähen

Das erste Mähen im neuen Jahr kann über das weitere Wachstum des Rasens entscheiden. Wichtig: Das Gras sollte nicht zu kurz geschnitten werden, da es nach dem Winter entkräftet ist und leicht vertrocknen kann. Schneiden Sie deshalb nur ein Drittel ab, egal wie hoch der Rasen gewachsen ist.


Wie oft wird gemäht? Im Frühjahr, wenn der Rasen zu wachsen beginnt, reicht es, das Gras einmal pro Woche zu stutzen. Zwischen April und Juni, wenn das Wachstum am stärksten ist, sollte mindestens zweimal gemäht werden.

Wie legt man Rasen neu an oder bessert kahle Stellen aus?

2. Messen des ph-Werts

Bestimmen Sie im Frühjahr den ph-Wert Ihres Rasens. Er sollte bei...

  • rund 5,5 für leichte (z.B. Sand)
  • und 6,5 für schwere Böden (z.B. Ton) liegen.

Ist der Rasen zu sauer, kann unter anderem mit gelöschtem Kalk vorsichtig gedüngt werden. Einen passenden Tester erhalten Sie im gut sortierten Gartenfachhandel. Nach einer Woche sollte nochmals getestet werden.

3. Düngen

Damit der Boden nicht auslaugt, sollte der Rasen zwei bis drei Mal pro Saison gedüngt werden. Gartenprofis empfehlen organischen Dünger, da die darin enthaltenen Nährstoffe besser aufgenommen werden können und länger im Boden bleiben.

4. Vertikutieren

Damit der Boden genügend Nährstoffe, Wasser und Sauerstoff aufnehmen kann, sollte der Rasen zweimal pro Jahr vertikutiert werden. Im Frühjahr und Herbst wird der Rasen dazu mit einem Vertikutierer bearbeitet. Dabei wird die verfilzte Grasnarbe mit Messern durchtrennt und der Filz anschließend mit einem Rechen entfernt. Die Schnitttiefe sollte dabei höchsten drei Zentimeter betragen.

5. Gießen

Wann ist es Zeit, den Rasen zu gießen? Spätestens, wenn es eine Woche nicht geregnet hat und die Temperaturen Richtung Sommer gehen. Am besten am frühen Morgen gießen, dann ist die Sonneneinstrahlung noch gering und das Wasser verdampft nicht sofort wieder.

Grüner Roboter
Ihr Garten ist besonders groß oder bleibt Ihnen einfach zu wenig Zeit für die Gartenarbeit und Sie hätten gerne Hilfe? Die neueste Technik steht zum Einsatz bereit: Roboter-Rasenmäher erledigen das Mähen und Düngen und sparen damit Zeit. Gesehen z.B. bei robowme.de.

Die ideale Schnitthöhe
... beträgt das gesamte Jahr über zwischen 3,5 und 6 cm.

Aktuell