6+ Online-Workouts, damit du dich auch zu Hause ein bisserl bewegst

Wir sind gscheit und bleiben wegen des Corona-Virus daheim. Ein bisserl Sport kann aber trotzdem nicht schaden! Wir haben die besten Stay@home-Workouts für euch rausgesucht!

Corona: Workouts, die du auch zuhause machen kannst

Nein, es geht hier nicht um Bikini-Bodys oder Fitnesswahn sondern um unsere Gesundheit. Wir brauchen körperliche Bewegung um uns gut zu fühlen. Deshalb setzen jetzt viele Trainerinnen auf Home-Workouts. Günstig, ohne Geräte und super effektiv. Weil gemeinsam geht´s halt doch besser. Hier unsere Top 5:

1.) Oti2Go von Oti Kabietadiko

Er gilt als Personal Trainer der heimischen Bloggerelite. Durch Instagram und Mundpropaganda haben sich seine Trainerqualitäten so schnell herumgesprochen, dass er auch Personal Training für zu Hause entwickelt hat. Mit dem Smartphone-Abo Oti2Go kannst du dir Oti ins Wohnzimmer holen und ganz ohne komplizierte Hometrainer fit bleiben. Die Übungen sind eine Mischung aus Kraft/Ausdauer, Functional Training, und Ganzkörpergewicht-Übungen - und wir wissen, wovon wir reden: Wir haben das Workout im Schweiße unseres Angesichts getestet. Auf Instagram findest du Oti unter @otmane_skillbeast. Ein Halbjahresabo kostet 49,- Euro pro Monat. Derzeit gibt´s unter dem Motto „You never Beast alone!“ -25% auf alles. Rabattcode: „Neveralone“.

2.) Re:Treat Vienna

Das wohl schönste Wiener Yogastudio überzeugt sonst mit Offline-Yogaklassen für Anfänger und echte Yoga-Profis sowie einer wunderschönen, wohnzimmerartigen Entspannungszone. Weil die Yoga-Familie aber auch in Zeiten wie diesen zusammenhält, hat sich Chefin Giulia gemeinsam mit ihrem Team eine tolle Sache ausgedacht: Seit 16.3. gibt es Online-Yoga-Klassen wo die Lehrer*innen in Echtzeit virtuell unterrichten. Alles was man braucht ist eine App, eine Matte und einen Screen. Die Anmeldung läuft über den Stundenplan auf retreat-vienna.com. Also einloggen und loslegen. Bei Problemen kann man sich auch per Mail an das Team wenden. Eine Stunde kostet für neue Yogis 15 Euro.

3.) Gratis-Yoga mit Katielafolle

Katie La Folle ist Künstlerin und begeisterte Yogi – auf Instagram (@katielafolle) wirbt sie für ihr No more Worries-Yoga und begeistert damit schon einige Follower. In ihren Stories findet man immer wieder Hinweise für nächste Trainingseinheiten. Sie turnt vor, man selbst kann zu Hause live mitmachen. Und das Beste daran: Die Stunden sind kostenlos. Wer Katie trotzdem unterstützen will, kann über ihren Account an ein PayPal-Konto sicher eine beliebige Summe bezahlen. Tolle Sache!

4.) Gratis-Yoga und 21 Day Body & Mind Reset Program von Anna Posch

Und noch eine heimische Bloggerin, die sich auf Fitness spezialisiert und damit die Zeichen der Zeit erkannt hat. Das 21 Day Body & Mind Reset Program von @poschstyle soll dazu dienen, die Batterien wieder aufzuladen, Sport zu machen, einen gesunden Umgang zu Ernährung zu finden und sich generell wohler zu fühlen. Zur Einstimmung und zum Testen zeigt Anna Posch unter dem Motto #keineausreden derzeit jeden Tag um 09.00 Uhr einen Gratis-Yoga-Flow in ihren Insta-Stories – der bleibt dann auch 24 Stunden online. Das ganze Programm gibt´s um 39,99 online zu kaufen.

5.) Shaped by ib

Normalerweise findet man das Team von Shapedbyib auf dem Wiener Badeschiff. Jetzt haben sie sich ein Workout überlegt, dass wir auch zu Hause machen können. Bei Shaped by iB bekommt man ein besonders effizientes 1-stündiges Trainingsprogramm - eine Mischung aus Cardio und Kraftübungen - sowie Betreuung von Personal Trainern. Damit sollen bis zu 1.000 Kalorien in nur einer Stunde verbrannt werden. Updates zu aktuellen Online-Kurszeiten gibt´s auf Instagram @shapedbyib. Die regulären Preise: Erste Einheit 15 Euro, 5 Kurse gibt´s um 100 Euro.

6.) SuperKids & SuperActive.at

Der Klagenfurter Verein SuperActive.at bringt Yoga- und Zumbatrainer*innen online und live ins Wohnzimmer. Jeder mit einem Smartphone oder Laptop kann mitmachen. Die Trainer*innen werden über den Bildschirm zugeschaltet und führen live durch die Trainingseinheiten. Alle Informationen zu den Kursen und wie man mitmachen kann finden sich auf der Website. Besonders toll: Alle Kurse sind auch gemeinsam mit Kindern umsetzbar und es wird auch eine spezielle Yogaeinheit für Schwangere angeboten. Eine Einheit kostet ca. 10 Euro, manche sind auch kostenlos. Jeden Samstag gibt es einen Gratis-Yogakurs "108 Sonnengrüße für deine Gesundheit“.

Bonus: Sweat by Kayla Itsiness

Wir wollen lokale Anbieter*innen von Fitnessprogrammen unterstützen, aber der Vollständigkeit halber sei gesagt: Die Australierin Kayla Itsiness war die Erste, die sich mit ihren BBG (Bikini Body Guide) Workouts eine riesige Community im Netz aufgebaut hat und gilt deshalb als die Mutter aller Fitness-Communities. Für ihre Home-Bodyweight-Trainingseinheiten gibt es die App Sweat with Kayla mit Übungen für Einsteigerinnen, aber auch Fortgeschrittene. Man braucht dafür keine Gewichte sondern immer nur den eigenen Körper, eine Matte oder Teppich und ev. ein Handtuch. Kurzworkouts und einzelne Übungen zum Einsteigen findet man auch kostenlos auf @kayla_itsines. Ein Monatsabo kostet ca. 20 UsD.

 

Aktuell