Werbung

40 Jahre IVF-Medizin

Nachwuchs gewünscht? Dann komm am 19.9. zum Tag der offenen Tür in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien.

Vor 40 Jahren erblickte das erste im Reagenzglas gezeugte Baby das Licht der Welt. Nachdem ihre Eltern die Hoffnung auf ein eigenes Kind beinahe aufgegeben hatten, wurde Louise „Joy“ Brown im englischen Oldham geboren. Damals grenzte das beinahe an ein Wunder, heute ist die In-vitro-Fertilisation eine gängige Praxis. Von hormoneller Stimulation über Insemination (IUI) bis hin zur Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) –der Reproduktionsmedizin stehen modernste Behandlungsmethoden zur Verfügung.

VivaNeo Kinderwunschklinik

 

Den ersten Schritt wagen

Auf dem Weg zur individuell perfekten Methode bei unerfülltem Kinderwunsch stehen die erfahrenen Mediziner der VivaNeo Kinderwunschklinik den Klientinnen zur Seite.

Aber was passiert eigentlich in der Kinderwunschklinik? Wie finden Ei- und Samenzelle im IVF-Labor zueinander? Wie geht man am besten mit der psychischen Belastung um? Was ist der IVF-Fond und wann werden welche Kosten übernommen? All diese Fragen (und noch mehr) beantwortet das Team am Tag der offenen Tür bei kostenlosen Vorträgen und einem Rundgang durch die Klinik.

Anmeldung unter office@vivaneo-wien.at oder einfach vorbei kommen!

Tag der offenen Tür in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien

Wann: Mittwoch, 19. September 2018, 17:00 – 20:00 Uhr

Wo: Hadikgasse 82, 1140 Wien

Mehr Infos sowie das Programm unter www.kinderwunsch-infotage.at.

Aktuell