4 wichtige Anzeichen dafür, dass du bereit für eine Beziehung bist

Woran du erkennst, ob du gerüstet dafür bist, etwas Ernstes einzugehen.

Ganz klar: Singlesein ist toll. Und daran ist nicht zu rütteln. Doch manchmal kommen diese Momente im Leben, wo man (vielleicht) gerne jemanden anderen an seiner Seite hätte. Und wenn du bereits jemanden Speziellen im Auge hast, fragst du dich vielleicht: ist es ernst oder kann es weg?

Diese Anzeichen verraten dir, ob du (!) bereit bist für eine Beziehung - denn ohne dich funktioniert das Abenteuer Partnerschaft naturgemäß nicht:

1: Du bist zufrieden mit dir selbst

Das ist wohl der wichtigste Punkt: wer alleine selbstbewusst und glücklich ist, wird dieses Selbstbewusstsein auch in eine Beziehung tragen können. Das ist die beste Voraussetzung für eine glückliche Beziehung, die nicht besitzergreifend ist und in der du unabhängig von deinem Partner/deiner Partnerin ein zufriedenes Leben führen kannst. Denn zu viel Besessenheit ist auf Dauer nicht gesund.

2: Du glaubst nicht mehr, alles zu verpassen

Klar, das Leben endet nicht, wenn man in einer Beziehung ist - trotzdem ist es wichtig, bestimmte Erfahrungen schon gemacht zu haben (wenn man sie machen möchte). Denn das erspart einer später das Gefühl, etwas zu verpassen. Kurzum: entscheide dich dafür, was du vom Leben willst, und dann weißt du auch, ob du bereit dafür bist, es mit einem Partner/einer Partnerin zu versuchen.

3: Du bist bereit, verletzlich zu sein

Als Single ist man es gewöhnt, eine harte Schale zu entwickeln. Vor allem wenn man merkt, dass irgendwann mehr Gefühle da sind, und diese nicht erwidert werden. Denn niemand möchte verletzt werden. Wenn du jedoch merkst, dass du dich öffnen kannst und Gefühle bewusst zulässt, dann wird es Zeit für etwas Ernstes. Kommunikation und Ehrlichkeit sind der Schlüssel für eine glückliche Partnerschaft. Auch mit dir selbst.

4: Du kennst deine Grenzen

"Nein" zu sagen, ist wichtig. Auch und vor allem in einer Beziehung. Viel zu oft passiert es, dass Menschen in einer Partnerschaft so aufgehen, dass sie auf sich selbst vergessen, und etwa psychischer Gewalt Tür und Tor öffnen. Das muss nicht sein. Klar seine eigenen Grenzen abzustecken, ist zentral für eine reife Beziehung.

Aktuell