4 sensible Musiker, die uns an dunklen Herbsttagen glücklich machen

Diesen Herbst lassen wir den deprimierenden Blues hinter uns und stimulieren unsere Sinne mit sensiblen Glückmachern.

Sensible Musiker, die offen über Liebe und das Leben philosophieren, sind der positive Gegenpart zu der hypermaskulinen Erwartungshaltung an den "Mann von heute".

Wir stellen vier musikalische Ausnahmetalente vor, die uns durch den Frühherbst bringen und uns mit ihrer wunderschönen Musik ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

1. Phillip Poisel

Ganze sechs Jahre blieb es still um den deutschen Songwriter - nun meldet er sich mit seiner Single "Erkläre mir die Liebe" zurück. Der neue Song handelt von der ständigen Veränderung in den wichtigen Dingen des Lebens und von der Freude und Bereicherung, die Poisel durch sie erfährt.

Auch in Österreich ist der Deutsche gern gesehener Gast. Erst vor wenigen Wochen gab Poisel ein ausverkauftes Konzert im Wiener Jazzclub Porgy & Bess (& da blieb angeblich kein Auge trocken!).

Wir sind verliebt. Aber hört einfach selbst...

2. Tom Odell

Mit "Another Love" ist er bekannt geworden. Doch der Brite kann mehr als nur stumpfen Mainstream-Pop.

Das hat er mit seinem neuen Album "Wrong Crowd" (mehr dazu im exklusiven WIENERIN-Interview) unter Beweis gestellt. Seine Songs "Magnetised" oder "Somehow" gehen unter die Haut und lassen unsereins fühlen, was er fühlt. Sie machen Gänsehaut und rocken trotzdem.

Seine Songs erzählen von Einsamkeit, dem Erwachsenwerden und dem Bemühen, dazuzugehören, ein Teil des großen Ganzen zu sein.

3. Clueso

Clueso bricht mit seinem neuen Album "Neuanfang" in unbekannte Gewässer auf.

Die dazugehörige Single feierte kürzlich Premiere und wir können euch schon verraten: es wird schneller, lauter und selbstbewusster.

Wir sind überzeugt , ihr auch?

4. Charlie Puth

Wenn Charlie Puth singt, fühlt es sich ein wenig so an, als würde man im Weltraum schweben. Denn mit seiner Stimme erreicht der Amerikaner astronomische Höhen, die zum Träumen einladen.

Dass das aber auch gut in Kombination mit Mainstream-Pop funktioniert, zeigt er in seiner neuen Single "We dont talk anymore" gemeinsam mit Selena Gomez.

Die lässt nicht nur Teenie-Herzen höher schlagen.

Aktuell