4 Schminktipps aus der Drag-Make-up-Kiste

Wenn jemand weiß, wie man mit Make-up umgeht, dann Drag Queens! Wir haben sie nach ihren besten Tipps gefragt.

drag queens make-up tipps

1. UHU STIC

Definitiv nicht für jeden Tag, aber vielleicht hilfreich für Fasching oder Halloween: Viele Dragqueens verwenden wasserlösliche Klebersticks (ohne Lösungsmittel), um ihre Augenbrauen abzudecken. Dazu die Brauenhaare in Wuchsrichtung mit dem Stick glatt streichen und an die Haut pressen, trocknen lassen und abschließend mit angefeuchteten Fingern die Oberfläche glätten. Mit Puder fixieren und drüberschminken.

2. APRICOT

Der Orangerosaton neutralisiert bläuliche, violette und graue Hautschatten. Dragqueens tragen vor dem Make-up eine dünne Schicht auf die Augenbrauen und den durch die Barthaare oft dunkleren Kinn-, Lippen-und Kieferbereich auf. Frauen können den Trick bei dunklen Augenringen, Pigmentflecken und gegebenenfalls blauen Flecken von kosmetischen Eingriffen einsetzen. Darüber kommt wie gewohnt die Grundierung und eventuell Puder.

3. VORKLEBEN

Um sicherzugehen, dass Kunstwimpern echt gut halten, tragen manche Künstler Wimpernkleber nicht nur auf das Wimpernband, sondern auch in minikleinen Tupfern direkt auf das Lid auf -und zwar im Augeninnen-und -außenwinkel. Grund dafür: Die Enden der Kunstwimpern lösen sich leicht. Trägt man den Kleber doppelseitig auf, hält er besser. Vor dem Aufeinanderpressen gut antrocknen lassen!

4. LIPPENLICHT

Dragqueens konturieren nicht nur ihre Gesichter, Hälse und Dekolletés, sondern auch ihre Lippen, um sie voller und dreidimensionaler aussehen zu lassen. Am einfachsten ist es, ein sogenanntes Licht zu setzen: dazu die Lippen in der gewünschten Farbe anmalen und anschließend einen Hauch Concealer, Abdeckprodukt oder deutlich helleren Lippenstift auf die Lippenmitte tupfen und weich verblenden. Geht auch mit Glitter.

 

Aktuell