4 Gründe, warum Paare über die Feiertage Schluss machen

Viele Menschen wünschen sich gerade über Weihnachten eine*n Parnter*in an ihrer Seite – für andere ist es oft gerade die Zeit, in der sie erkennen, dass eine Beziehung nicht mehr funktioniert.

Paar im Schnee

Schluss machen über Weihnachten? "Äh, hallo?? Welches Monster würde sowas tun?“, denkt ihr? Sicher, zur besinnlichsten Zeit des Jahres die Beziehung zu beenden, klingt erst mal ziemlich hart, kommt allerdings gar nicht so selten vor. Warum? Das verraten wir euch hier:

1. Es ist Zeit für einen Neuanfang

Eigentlich merkt ihr schon seit Längerem, dass es zwischen euch beiden nimmer so super funktioniert, ihr habt den*die andere aber immer noch gern und bringt es nicht übers Herz kurz vor Weihnachten einen Schlussstrich zu ziehen? Damit seid ihr nicht allein. So passiert es nicht selten, dass unglücklich Vergebene noch das Weihnachtsfest abwarten und dann kurz vor Silvester ~das Gespräch~ suchen. Gar nicht so blöd – so habt ihr immerhin beide mit dem neuen Jahr die Chance auf einen Neuanfang.

2. Euer*Eure Partner*in passt nicht in eure Familie

Wenn ihr nur zu zweit seid, läuft eigentlich alles super – wenn euer*eure Freund*in dann allerdings eurer ganzen schrägen Familie ausgesetzt ist, passt irgendwie gar nix mehr. Er*Sie kommt nicht mit dem derben Humor deiner Geschwister klar, weigert sich, mit euch Das Traumschiff zu schauen - außerdem hasst er*sie Brettspiele? Wie konntet ihr jemals glauben, dass ihr zusammenpasst?

via GIPHY

3. Emotionen kochen hoch

Okay, ihr habt es eigentlich nicht so geplant, allerdings kommt plötzlich einfach alles zusammen. Die Feiertage und die Zeit davor sind für viele die stressigsten Tage im Jahr: Zahlreiche Deadlines wollen eingehalten, Geschenke besorgt, Familientreffen organisiert, Kinder belustigt und Erkältungen abgehalten werden – ihr seid gereizter als sonst und reagiert in Konfliktsituationen extremer als ihr es vielleicht unter anderen Umständen würdet. So kann ein "falsches" Wort bereits dazu führen, dass ihr von einer Sekunde auf die andere beschließt, dass es Zeit ist, getrennte Wege zu gehen. Bei einer so kurzfristigen Entscheidung kann es allerdings passieren, dass ihr es schon nach kurzer Zeit bereut. Also lieber nochmal durchatmen und nichts überstürzen.

4. Ihr verbringt erstmals viel Zeit miteinander

Euer Alltag ist dank Job, Uni, Freunden, Familie und Hobbys eigentlich ziemlich durchgeplant – die Zeit, die ihr mit eurem*r Partner*in verbringt ist daher immer etwas Besonderes und die Gesprächsthemen sind euch noch nie ausgegangen. Auf einmal sind allerdings die Feiertage da und ihr habt viel mehr Zeit miteinander – natürlich kann euch das noch enger zusammenbringen, manchmal ist aber genau das Gegenteil der Fall. Ihr stellt fest, dass ihr vielleicht doch nicht so viel gemeinsam habt wie anfangs gedacht und aus dem romantischen Dinner wird ein cringe fest. Keine Seltenheit: Viele Paare bemerken über die Feiertage, dass sie vielleicht doch nicht füreinander bestimmt sind - und entscheiden bald, dass es wohl doch besser ist, die Beziehung zu beenden.

via GIPHY

 

Aktuell