3 Gründe, warum du nicht über dein Gspusi hinwegkommst

Eigentlich war das eh nix G'scheits. Überhaupt und sowieso warst du ja nichtmal richtig verliebt. Und trotzdem geht dir dieses vergangene Gspusi einfach nicht aus dem Kopf? Woran das liegen kann:

Warum du nicht über dein Gspusi hinwegkommst

Irgendwann hat mal jemand beschlossen, dass die Länge einer Beziehung ausschlaggebend für die Länge des darauf folgenden Liebeskummer sein soll. Fortan schämen wir uns dafür, einem kurzen Gspusi länger als zwei Wochen nachzutrauern. Nur: Gefühle funktionieren so einfach nicht!

Jede Beziehung ist einzigartig. Nimm dir die Zeit, die du brauchst und schäm dich nicht, wenn du nach Wochen und Monaten immer noch an dein Kurzzeit-Gspusi denkst. Das kann nämlich mehrere Gründe haben.

1) Das Gspusi-Timing war besonders gut (oder besonders schlecht)

"Damals! Da war alles gut!", denkst du wehmütig. Wenn dein Fling begonnen hat, als dein Leben rundherum auch noch ziemlich perfekt war, kann das Loslassen besonders schwer fallen. Die Gspusi-Gefühle und die Lebens-Gefühle vermischen sich und am Ende scheint alles zusammen jetzt soviel schlechter zu sein.

Ähnlich verhält es sich, wenn das Gspusi-Ende mit einer emotional oder körperlich herausfordernden Zeit zusammenfällt. Deine Gefühle aus verschiedenen Lebensbereichen lassen sich nur schwer trennen - und das ist auch okay so!

2) Das Ende hat dich total überrascht

Eigentlich war alles okay. Du warst nicht Hals über Kopf verliebt, dein Gspusi ist halt so gmiadlich dahingeplätschert. Nicht anstrengend, aber genau deswegen schön. Und plötzlich und ohne Vorwarnung will der*die Andere dich nicht mehr. Hä??? Ganz normal, dass dich das erst mal aus der Bahn werfen und Selbstzweifel auslösen kann.

3) Die Körperchemie ist schuld

In seiner übertriebenen Freude übers Zusammensein und Berühren schüttet der menschliche Körper Dopamin, Oxytocin und Serotonin aus und sorgt für ein richtiges gutes Gefühl. Bevor du weißt, was geschieht: Bäm! Verliebt!

Evolutionsbiologisch betrachtet mag es ja ganz gut sein, dass wir uns relativ schnell verlieben können, bei einem Zeitvertreibs-Gspusi 2020 ist das manchmal aber einfach nur richtig nervig. Besonders, wenn das Gspusi weg ist, bevor sich die Körperchemie wieder beruhigt hat - oder du überhaupt herausfinden konntest, was am*an der Anderen so richtig nervt. Das hilft nämlich auch beim Runterkommen von dem Gspusi-Hoch.

 

Aktuell