22 Dinge, die du machen solltest, bevor dein Kind 2 Jahre alt wird

Die Zeit vergeht viel zu schnell, sie werden viel zu schnell groß - deshalb kann man nicht oft genug an die folgenden Punkte erinnert werden.

1. Entwickelt gemeinsame Zu-Bett-Geh-Rituale.

2. Wirf diese Rituale über Bord, um dir gemeinsam mit deinem Kind die Sterne oder ein Feuerwerk anzusehen.

3. Unternimm endlich die gemeinsame Reise mit deinem Kind, von der du schon so lange sprichst.

4. Unternimm endlich die Reise ohne dein Kind, von der du schon so lange sprichst (und fühl dich nicht schuldig deswegen).

5. Besuch mit deinem Kind einen Musik-Kurs (und trau dich an die Bongo-Trommeln!)

6. Mach ein Video davon, wenn dein Kind das Lied singt, das ihr dort gelernt habt.

Kind Erwachsener Klavier Tastatur

7. Fahr mit deinem Kind regelmäßig zu deinem oder deiner ältesten lebenden Verwandten.

8. Mach viele Fotos und engagiere einen Fotografen dafür - oder frag einen talentierten Freund.

9. Besuch mit deinem Kind die nächste Feuerwehrstation.

10. Finde eine wirklich gute Kinderärztin/einen Kinderarzt.

11. Finde eine unvoreingenommene Super-Mama, die du mit auch um Mitternacht anrufen kannst, wenn du mal nicht weiter weißt.

12. Beobachte dein Kind, wenn es sein Gesicht an die Scheibe eines Aquariums drückt.

13. Oder an die Glasscheibe eines Eissalons.

14. Tausch die komische Wickeltasche gegen eine ordentliche, schicke Handtasche (die immer noch Platz für ein paar Windeln und ein Bilderbuch hat).

15. Und achte darauf, dass du immer irgendwas zu essen in dieser Tasche hast. Und das Bilderbuch.

16. Verbring einen Tag ganz allein (Kaffeehaus + Kino + Pediküre = Therapie).

17. Ersetz das abgenutzte Kindergeschirr.

18. Heb eine Locke vom ersten Haarschnitt auf.

Kind Haare schneiden

19. Und gönn dir (endlich wieder) einen Haarschnitt, der zeigt, dass du Stil hast. Und der eine richtige Frisur ist.

20. Verbringe einen Abend in hohen Schuhen gemeinsam mit deinem Partner.

21. Lern, etwas zu kochen, das gesund ist, dein Kind aber trotzdem isst.

22. Halt dein Kind so oft wie möglich im Arm, weil du weißt, dass es schon viel zu bald zu groß dafür sein wird.

Aktuell