20 Gedanken, die wir alle beim Sex schonmal hatten

Einfach zurücklehnen und genießen? Leichter gesagt als getan. Ob euch wohl dieselben Gedanken durch den Kopf gehen wie uns?

20 Gedanken, die wir alle beim Sex schonmal hatten

Guter Sex ist großartig. Es gibt kaum ein besseres Gefühl. ABER manchmal fällt es einem (besonders wenn man eine Frau ist) gar nicht so leicht einfach abzuschalten und sich komplett fallen zu lassen. Und das Gehirn auszuschalten. Und dann kann es schonmal vorkommen, dass sich die Gedanken nicht nur darum drehen, wie heiß die Situation gerade ist, sondern auch um andere Dinge. Wir haben ein paar Gedanken gesammelt, die viele von euch beim Sex vermutlich schonmal hatten:

  1. Das wars schon mit dem Vorspiel?
  2. Okay, Konzentration, dann wird das vielleicht die beste Nacht unseres Lebens.
  3. Wenn er*sie aufhört, Dirty Talk zu versuchen. Schweig bitte einfach!
  4. Fuck, hat meine Vagina gerade gefurzt?
  5. Das wird nicht die beste Nacht meines Lebens.
  6. Moment, wenn ich nur ein bisschen seine*ihre Hände nach links schiebe….
  7. Genau so! Ja, genau so weiter! Nur nichts verändern! Ich bin so knapp davor zu kommen!
  8. Verdammt. Jetzt wurde eine winzige Kleinigkeit verändert. Bye Orgasmus.
  9. Ich hasse dieses Bild, das da hängt!
  10. Aua, meine Beine tun weh. Stellungswechsel wäre gut.
  11. Was hat mein Kollege heute mit der Mail eigentlich gemeint? Hab ich was falsch gemacht? Egal. Konzentration!
  12. Okay Stellungswechsel. Warte? Welche soll das werden? Fuß drüber oder drunter? Häh?
  13. Eine Freundin hat letztens erzählt, sie liebt diese Stellung. Why?
  14. Das hat er*sie bestimmt in nem Porno gesehen und geglaubt das wäre gut.
  15. Hmmm, ich hätte meine Haare nicht davor waschen sollen, die sind bestimmt komplett schirch jetzt. Wenn ich sie heute gewachsen habe, dann muss ich sie Dienstag wieder waschen. Aber Montag Abend geh ich ins Theater. Wenn ich sie aber Montag wasche, dann.. Egal. Konzentration.
  16. Ist es unhöflich, wenn ich meine Hände zusätzlich zur Hilfe nehme?
  17. Ohhhhh, er*sie greift in die Nachttischschublade nach den Sextoys.
  18. Ich muss die Schublade unbedingt ausräumen, bevor das nächste Mal meine Mutter zu besuch kommt. Oder schlimmer: Seine*ihre Mutter.
  19. Oh wow. Gezielter Sextoyeinsatz. Da weiß jemand, was er*sie tut.
  20. OH MEIN GOTT!
 

Aktuell