19 grausliche Dinge, die die meisten Paare tun - ohne drüber zu reden

Manchmal ist ein bissl grauslich ziemlich romantisch. Und gebt es zu: Das eine oder andere dieser (unvollständigen) Liste habt ihr alle schon mal getan ...

Je grauslicher, desto besser? Naja, nicht unbedingt. Keine/r von uns kann sich zum Beispiel am Anfang einer Beziehung vorstellen, vor dem/der anderen zu pupsen. Nun, mit der Zeit wird man gemütlicher und vor allem entspannter, was den eigenen Körper und den des/der anderen angeht. Angst um die Erotik muss man deshalb nicht zwingend haben - kleine Grauslichkeiten im Beziehungsalltag zeigen doch nur, wie vertraut man miteinander ist. Da kann so ein Pickel auf dem Rücken des/der anderen fast schon ein bisschen romantisch sein. (Aber wirklich nur ein bisschen.)

19 kleine Grauslichkeiten, die alle Paare irgendwann tun

1. In der Nase des/der anderen nach einem Popel suchen.

2. Den/die andere/n beim Serien Schauen darauf hinweisen, dass er oder sie sich mal wieder die Ohren putzen sollte.

3. Einen Pickel ausdrücken, weil der/die andere selbst nicht hinkommt.

4. Oder weil einfach aussieht, als würde es verdammt Spaß machen, ihn auszudrücken.

5. Unterm Arm des/der anderen riechen, um zu checken, ob das Deo versagt.

6. Miteinander plaudern, während der andere auf dem Klo sitzt.

via GIPHY

7. Den Haarklumpen aus dem Abfluss ziehen, in dem Wissen, dass es eine romantische Mischung euer beider Schamhaare ist.

8. Sich ein Handtuch teilen.

9. Eine Zahnbürste teilen, wenn eine/r seine/ihre zuhause vergessen hat.

10. Gegenseitig die Zähne kontrollieren, ob noch Essen irgendwo steckt.

11. Ein komisches Haar am Rücken des/der anderen ausreißen.

12. Morgens knutschen, ohne dass sich jemand die Zähne geputzt hat.

13. Sex haben, ohne dran zu denken, wann man sich zuletzt geduscht hat (so sollten wir übrigens alle Sex haben, btw).

14. Apropos: Den/die andere/n in der alten, löchrigen Unterhose verführen.

15. Nach dem Essen den Bauch rausdrücken, um dem/der anderen zu zeigen, wie aufgebläht man ist.

16. Vor dem/der anderen einen schrägen Nackttanz aufführen, um ihn oder sie aufzuheitern. Oder anzuturnen.

17. Hinter dem/der anderen nachputzen, wenn er oder sie krank ist. Oder zuviel getrunken hat.

18. Sich einen Kaugummi teilen, weil es der letzte war.

19. 12 Stunden gemeinsam in gammeligen Klamotten auf dem Sofa verbringen, Netflix schauen und Junkfood essen. Und erkennen, dass man nie mehr verliebt war als in diesem Moment.

via GIPHY

Aktuell