12 Tipps, wie du schneller in Stimmung kommst

Es gibt Momente, in denen du eigentlich gerne Sex hättest, aber dein Körper nicht kooperiert. Denn ja, manchmal braucht man einen Orgasmus, um Stress abzubauen.

Tipps, wie du schneller in Stimmung kommst

Kennt ihr die Situation, dass ihr zwar gerne Sex hättet oder euch gerne selbst befriedigen würdet, aber einfach nicht in der Stimmung seid? Beziehungsweise euer Kopf durchaus Lust hätte, euer Körper aber einfach nicht auf Touren kommen möchte? Manchmal wisst ihr einfach, weil ihr einen langen Tag hattet, dass ihr euch nach einem Orgasmus so viel besser fühlen würdet, aber euer Körper kooperiert nicht.

Es macht also Sinn herauszufinden, worauf der eigene Körper reagiert und was ihn in Stimmung bringt, wenn er mal nicht auf eurer Seite ist. Was turnt euch an? "Der Körper kann ein sehr komplizierter Ort sein", sagt die Sexualtherapeutin Ashley D. Murphy gegenüber Cosmopolitan und erklärt, dass viele verschiedene Faktoren ins Spiel kommen, wenn man erregt wird.

"Zum einen ist jeder Körper einzigartig", erklärt Murphy. "Zum anderen beeinflussen die drei Sexualhormone - Östrogen, Progesteron und Testosteron - das sexuelle Verlangen und die Erregung, die man empfindet, wenn man mit sich selbst oder mit seinem*seiner Partner*in intim sein möchte." Wenn diese Hormone aus dem Gleichgewicht geraten - z. B. bei Stress oder Schlafmangel - kann die Fähigkeit, erregt zu werden, schnell verloren gehen.

Die guten Neuigkeiten sind aber: Man kann seinen Körper aber dazu bringen genau das wieder zu fühlen oder ihn quasi rein tricksen. Wir haben ein paar Tricks für euch.

Lad eine Erregungs-App runter

Ja, es gibt wirklich Apps, die dir helfen können, deine Sexualität und vor allem Lust zu entdecken. Wenn du eher auf der Suche nach "Ich will lernen, wie ich meine Sexualität wiederentdecken und meine Erotik ausleben kann" bist, dann ist Emjoydefinitiv ein guter Anfang. Das Ziel der App ist es, Frauen dabei zu helfen, ihren sexuellen Höhepunkte zu erreichen, indem sie alles über Erregung, Selbstwertgefühl und Wünsche durch personalisierte, geführte Reisen lernen. Oh, und es gibt auch einen Bereich, in dem man sich sexy Geschichten anhören kann, was sehr hilfreich sein kann, wenn man es braucht.

Roleplay

Nein, Roleplay kann man nicht nur mit einem*einer Partner*in machen. Stattdessen kann man auch für sich selbst eine zweite sexuelle Persönlichkeit im Kopf schaffen. Und diese Person muss sich nicht mit den nervigen Mails ihres Chefs rumärgern oder ist genervt von dem riesigen Berg an Wäsche, der gemacht gehört. Ihr geht es nur um Lust. Vielleicht hast du ein Outfit, das du dann tragen kannst, und das normalerweise nicht zu dir passt. Aber zu diesem Charakter, den du für dich geschaffen hast, passt es. Das kann dir helfen die "Rollen" zu wechseln und die Alltagsprobleme gedanklich hinter dir zu lassen.

Schau dir erotische Bilder an

Und dabei muss es sich nicht zwingend um pornographische Bilder handeln. Je nachdem, was für dich sexy und antörnend ist. Sei es schöne Unterwäsche-Fotos wie zum Beispiel die Skims-Kampagne von Megan Fox und Kourtney Kardashian oder frauenfreundliche Pornos wie zum Beispiel von der Website Cheex.

Spiel Sims

Ja, ich weiß, du bist nicht mehr 13 und auch nicht im ersten Corona-Lockdown. Aber es gibt eine Modifikation, die das Spiel nicht mehr jugendfrei macht. Dabei handelt es sich um die Wicked Whims Modifikation, die du dir einfach runterladen kannst und die dir erlaubt, deine Sims verschiedene Sexfantasien ausspielen zu lassen. Und tja, was soll man dazu noch sagen. Thank me later.

Sexy Spiele

Wenn du auf der Suche nach einer unterhaltsamen Art und Weise bist, erregt zu werden, dann versuche es mit einem sexy Spiel. Es gibt unzählige Möglichkeiten, von Strip-Poker bis hin zu Rollenspiel-Abenteuern. Du kannst sogar einige der Brettspiele, die in deinem Regal verstauben, mit neuen Regeln aufpeppen. Erotisches Scrabble? Why not!

Lass dir ein Bad ein

Entspannung und Stressabbau sind das A und O, wenn es um Erregung geht. Wenn du also auf luxuriöse Bäder stehst, solltest du es in Erwägung ziehen, eines zu nehmen, bevor du dich für Sex entscheidest. Nimm ein Bad, lass das warme Wasser deine Muskeln lockern und schnell kann ein bisschen Zeit für dich helfen, in Stimmung zu kommen.

Spiel das Lied

Du weißt, welches. Es ist der Song, bei dem du dich buchstäblich wie eine Sexgöttin fühlst - egal, ob du dazu masturbierst oder im Club tanzt. Und jetzt tu nicht so, als hätte nicht jede Frau ein Lied, dass die Stripperin in ihr aktiviert. Leg es also auf und lass deinen Körper im Takt mitschwingen.

Atme

Ich weiß, du atmest prinzipiell immer. Aber wenn du Probleme damit hast, dass du gerne erregt wärst, aber dein Körper nicht kooperiert, dann musst du dich vermutlich entspannen. Atemtechniken können dabei helfen. Konzentrier dich also darauf und spüre ganz bewusst, wie der Atem durch deinen Körper fließt. Schließ dafür deine Augen und atme lange ein und aus. Du kannst auch deinen Atem für einige Sekunden in deinem Körper halten, bevor du ausatmest.

Schaffe eine sexuelle Fantasie in deinem Kopf

Sexszenen in Filmen sind toll, aber meistens gibt es dann doch immer etwas, das nicht so ist, wie du es gerne hättest. Well. Dein Kopf hat dieses Problem nicht. Er ist ein Safe Space, in dem du einfach experimentieren kannst und deine sexuellen Fantasien durchspielen kannst. Mit wem du möchtest.

Lies alte Sexting-Nachrichten

Sexting ist ein Geschenk, von dem man länger was hat. Es ist in dem Moment heiß, und man kann die heißen Nachrichten, die man ausgetauscht hat, danach immer wieder lesen. Vielleicht bist du zwar nicht mehr mit der Person in Kontakt, mit der du diese Nachrichten geteilt hast, aber das heißt nicht, dass du die geteilten Fantasien nicht für Solo-Spaß zu Hilfe ziehen kannst.

Shoppe online nach neuen Sextoys

Manchmal kann schon das Stöbern nach neuen Möglichkeiten sich selbst zu befriedigen, eine sexy Aktivität für sich sein. Schau dir ein paar Seiten an und finde heraus, über welche Sexspielzeuge die Leute reden. Pro-Tipp: In den Bewertungen finden sich die wirklich heißen und juicy Infos.

Hör dir Audio-Porn an

Besonders in den letzten zwei Jahren ist Audio-Porn in aller Münder (und Ohren) und besonders für Frauen, die von der optischen Komponente von Pornos eher abgeschreckt sind, kann das eine gute Möglichkeit sein. Und es gibt hier wirklich alles. Von nur Menschen, denen man beim Sex zuhört über volle ausgeklügelte Geschichten.

 

Aktuell