10 min ... mit Natalia Vodianova.

Sie ist eines der bestbezahlten Models der Welt. Ihr Weg dorthin war weit und kurz zugleich. Die Gebrüder Grimm hätte die schöne Russin bestimmt zu einem Märchen inspiriert.

Sie ist eines der bestbezahlten Models der Welt. Ihr Weg dorthin war weit und kurz zugleich. Die Gebrüder Grimm hätte die schöne Russin bestimmt zu einem Märchen inspiriert.

Interview Katharina Reményi Fotos Calvin Klein

Ihr Märchen hat bereits ein Happy End. Wie geht es weiter?

Mein nächstes großes Projekt ist ein drittes Kind, ich bin wieder schwanger. Und dann möchte ich genauso weitermachen wie bisher. Mutter sein, arbeiten und mich um meine Stiftung Naked Heart Foundation kümmern.

Was haben Sie in Ihrem Job als Model über Menschen gelernt?

Das ist schwer zu sagen. Ich habe vielleicht gar nicht so viel über Menschen gelernt. Ich habe mir mit den Jahren einfach eine ganz gute Menschenkenntnis angeeignet.

Denken Sie, dass die Menschen in Ihrem Berufsumfeld oberflächlicher sind als in anderen Branchen?

Nein. Ich bin sehr stolz auf das, was ich mache und die Menschen, die mich umgeben. Oberflächlichkeit hat man überall. Ganz egal, welchen Job man macht. Das ist immer das Gleiche. Für mich spielt sich mehr auf einer psychologischen Ebene ab. Es geht um ein höheres Level. Um Spiritualität.

Glauben Sie an das Gute im Menschen?

Wie gesagt, ich glaube an Spiritualität. Ich habe Menschen kennengelernt, die sich selbst und ihrer Umwelt gegenüber sehr ehrlich sind. Man trifft aber genauso Leute, die voll mit Komplexen sind. Ich weiß jetzt damit umzugehen. Denn ihre Probleme sind nicht meine Probleme. Das muss man lernen, und ich werde immer besser darin.

Das vollständige Interview finden Sie in der Juli-WIENERIN.

Eines der bestbezahlten Models der Welt: die Russin Natalia Vodianova.





Aktuell