10+ erfrischende Sommer-Cocktails mit Kräutern

Kräuter gehören nicht nur in den Topf, sondern neuerdings auch ins Cocktailsglas. Wir zeigen, wie du deine Drinks richtig "würzt".

Wir kennen das alle: Sobald die Sonne uns abends ein wenig länger beehrt und die Temperaturen auf ein angenehmes Level steigen, haben wir nach Feierabend plötzlich wieder viel mehr Energie. Da tauschen wir heimelige Abende auf dem Sofa mit Tee und Decke nur allzu gerne gegen den ein oder anderen Abend am Balkon, der Terrasse oder in Gastgärten ein. Und was darf da auf keinen Fall fehlen? Richtig, erfrischende Cocktails!

Doch dieses Jahr kommen sie in neuer Begleitung und sorgen so für frischen Wind auf den Cocktailkarten. Die Rede ist von der herrlichen Vielfalt an Kräutern, die wir diese Saison unseren Langzeit-Favoriten beimischen - oder damit komplett neue Kreationen zaubern.
Ob herb, süß, sauer oder ohne Alkohol, überall lassen sie sich einsetzen und wir können kaum genug davon kriegen!

Für FruchtliebhaberInnen

Nichts schreit mehr Sommer als Wassermelone! Und auch wenn die Kombination mit Sternanis und Koreander im ersten Moment ein wenig gewagt wirken mag, passt genau das herrlich zusammen und sorgt für ein ganz neues Cocktailerlebnis.

Darf's was Herbes sein?

Wer gerne Bourbon mag, wird die Kombination mit Blutorange und Thymian noch lieber mögen. Weil er nicht zu süß, ein wenig würzig und zudem ganz einfach selbst zuhause zuzubereiten ist.


Für Naschkatzen

Ein kleines Dessert gefällig? In sommerlicher Hitze verzichten wir gerne mal auf schwere Nachspeisen - etwas Süßes muss aber trotzdem ab und an mal her. Hierfür ist dieser Cocktail perfekt: Die Minze wirkt richtig erfrischend - wer After Eight mag, wird diesen Cocktail lieben!

Sauer macht lustig

Limetten sind ja nun wirklich nichts Neues in Cocktails - die unerwartete Kombination mit Basilikum macht diesen sommerlichen Drink aber zu etwas ganz Besonderem. Die Intensität der Kräuter lässt sich bei Basilikum ganz leicht dosieren und die Säure der Limetten erfrischt und weckt auf.

Die "Virgin" Variante

Auch wenn wir klassische Cocktails mit Alkohol sehr lieben, gibt es Situationen, in denen eine (wohl-schmeckende!) Virgin-Variante her muss. Hierfür ist dieser Cocktail genau das richtige! Und wenn er so lecker mit Ananas, Minze und Basilikum daher kommt, macht es uns (fast) nichts aus, dass er antialkoholisch ist.

Noch mehr Cocktail-Rezepte

Folgt uns uns auf Pinterest!




Aktuell