1 Million Sterne

Ein sichtbares und leuchtendes Zeichen gegen Armut und soziale Ausgrenzung setzen: die youngcaritas ruft am Donnerstag, den 19. Nov. 2009, zum Aktionstag unter dem Motto "Wunder wirken".

Ein sichtbares und leuchtendes Zeichen gegen Armut und soziale Ausgrenzung setzen: die youngcaritas ruft am Donnerstag, den 19. Nov. 2009, zum Aktionstag unter dem Motto "Wunder wirken".

Armut ist auch in Österreich ein Thema, daher ruft die youngcaritas zu einer Aktion auf, die ein gesellschaftliches Zeichen gegen Armut und Ausgrenzung setzen soll und zugleich dort hilft wo es am nötigsten ist.

Das Ziel und die Herausforderung lauten: Füllen wir einen ganzen LKW mit Lebensmitteln für bedürftige Menschen!

Dafür können zwischen 14 und 17 Uhr Lebensmittel direkt am Stephansplatz abgegeben werden, die Spenden kommen dem Projekt Le+O - Lebensmittel und Orientierung zu Gute.

Anschließend werden 5.000 Kerzen entzündet und formen den Schriftzug „WUNDER WIRKEN“. Denn: Auf große Wunder warten hilft nichts, wenn wir in der Zwischenzeit viele kleine Wunder wirken können!

Wann & wo: Donnerstag, 19.11, am Wiener Stephansplatz.

Caritasdirektor Michael Landau spricht zum Thema Armut in Österreich, das Rahmenprogramm gestalten DJ Cueing, die junge Rapperin EsRaP und die Performancegruppe flowmotion.


1 Million Sterne gegen Armut und Ausgrenzung
© iStock/enot-poloskun


Eine Aktion der youngcaritas

mehr zum Projekt Le+O

Aktuell