< Zur Mobilversion wechseln >

Familienweltenstudie: Was Österreichs Eltern brauchen? Einen 26-Stunden-Tag!

von

Im Rahmen einer aktuellen Studie zeigen sich Österreichs Eltern durchaus zufrieden mit sich in der Mutter- bzw. Vaterrolle. Lediglich Zeit für sich selbst, den Partner oder FreundInnen kommt viel zu kurz.

Milupa Familienweltstudie 2017

Wienerin mit Kindred(Wienerin)

Die Familienweltenstudie von Milupa Österreich hat im Frühjahr 2017 über 500 Mütter und Väter von Kindern im Alter von null bis drei Jahren zu ihrem Familienalltag befragt.

Vor allem junge Eltern im Alter von 20 bis 24 Jahren geben sich selbst die Schulnote 1 als Mama und Papa. Über 80 Prozent der Befragten zeigen sich mit einem „Gut“ oder „Befriedigend“ eher bescheiden.

Das Ergebnis beim Thema „gleichberechtigte Aufteilung von Betreuung und Erziehung“: Rund 80 Prozent aller Befragten halten eine gleichberechtigte Elternschaft grundsätzlich für wichtig, 60 Prozent der Frauen und Männer für „sehr wichtig“.

Trotzdem spiegelt die Rollenverteilung von Mama und Papa ein konservatives Verständnis der Geschlechter wider: Väter finden vorrangig wichtig, für die Sicherheit ihrer Kinder zu sorgen, sehen sich als entspannte Spielkameraden oder unternehmen etwas mit dem Nachwuchs. Mütter bringen in der Eigenwahrnehmung vor allem Einfühlungsvermögen, Fürsorglichkeit und Verständnis mit, setzen aber auch häufiger Erziehungsmaßnahmen als ihre Partner.

Größtes Streitthema - wie könnte es anders sein: Die Mithilfe im Haushalt. Bei einem Viertel der befragten Paare ist das einmal die Woche Diskussionsthema.

Quer durch Altersgruppen, ob berufstätig oder nicht, haben Eltern eines gemeinsam: Der Tag ist für die meisten von ihnen zu kurz! Vor allem die Partnerbeziehung, soziale Kontakte zu Freundinnen und Freunden und Zeit für sich selbst bleiben im Alltag auf der Strecke.

 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO

Spiele