< Zur Mobilversion wechseln >

En Caul Geburt: Diese Frau bringt ihr Baby nicht nur im Auto, sondern auch mit intakter Fruchtblase zur Welt

von

Das Internet erfreut uns immer wieder mit Bildern besonders außergewöhnlicher Geburten - eine junge Mama hat jetzt gleich doppelt erstaunt.

Frau bringt ihr Baby in intakter Fruchtblase im Auto zur Welt

Wienerin mit Kindred.(Wienerin)

Und wieder erstaunt eine junge Mama das Internet: Sie hat ihren Sohn elf Wochen zu früh am Beifahrersitz ihres Autos zur Welt gebracht - in einer intakten Fruchtblase.

 

 

Gänsehaut: 12 beeindruckende Geburtsfotos

Alle 12 Bilder anzeigen »

 

Die mit Fruchtwasser gefüllte Fruchtblase schützt das ungeborene Baby vor Stößen und Verletzungen. Der Blasensprung, also das Platzen der Fruchtblase, ist Teil der natürlichen Eröffnungsphase der Geburt. Ganz selten bleibt er ganz aus: Nur eine Geburt in 80.000 ist eine so genannte en caul Geburt. Wie bei Raelin Scurry.

 

In der 29 Schwangerschaftswoche hatte Scurry Kontraktionen, dachte aber an Übungswehen. Nach 45 Minuten und ansteigenden Schmerzen entschied sie sich, zur Kontrolle ins Krankenhaus zu fahren. So weit ist sie aber nicht gekommen.

Our birth story! ❤ The human body is truly an amazing thing. 8.5.2017 at about 10am I started having contractions. I was only 29 weeks and 4 days so I just figured they were Braxton hicks and decided to wait it out. After about 45 minutes of consistent contractions that were increasing in intensity I decided I should probably go in. I there in some clothes. Grabbed my daughter some clothes, her my fiance And I left for the hospital. I dropped my daughter to her God mommy Nicole And headed to the hospital. Well the contractions continued to get closer together and more intense and before I knew it I knew it was time to push. I called 911 because I was so scared. They couldn't understand me between the screams with contractions. So I handed the phone to my fiance. I pulled my pants off and reached down, sure enough his head was right there. I pushed one time and my miracle baby was here. When I looked down I realized he was still completely wrapped in the amniotic sac. The dispatcher told us to pull over. But I knew we would make it to the hospital before they would make it to us. So I told Ean to keep driving. I was so scared. My Fiance was so calm driving and on the phone with 911. At first the baby was still and all I could do was pray he would be okay. And then I rubbed his face with my thumb and he pulled his little hands and feet up to his face as if he understood my prayers and wanted to reassure us he was okay. About 7 minutes passed that I held this miracle baby in my hands until we made it to the hospital. A familiar face came running out and grabbed my baby. He was born an caul. This happens 1 in every 80,000 births. Usually during c-section. He was 3lb 1oz. He doing wonderful all things considered all He went through I know he's going to be an awesome little man! ❤ he is truly a miracle​ baby. We are so blessed to be his parents. #encaul #encaulbirth #carbirth #miriclebaby

Ein Beitrag geteilt von Raelin Scurry (@raeee_nacoal23) am

 

"Ich habe meine Hosen ausgezogen und nach unten gegriffen, und da war auch schon sein Köpfchen. Ich habe einmal gepresst und mein Wunder-Baby war da. Als ich nach unten gesehen habe, hab ich gesehen, das die Fruchtblase noch intakt ist," schreibt sie auf Instagram.

 

Am weiteren Weg ins Krankenhaus telefoniert Scurrys Verlobter mit der Notrufzentrale, die junge Mama hält ihr Baby samt Fruchtblase im Arm.

 

"Zuerst war er so still und ich habe nur gebetet, dass er okay ist. Ich habe sein Gesicht mit meinem Daumen gestreichelt, und er hat seine kleinen Hände und Füße zu seinem Gesicht gezogen, als würde er meine Gebete verstehen und wolle mir versichern, dass er okay sei."

 

Nach sieben Minuten trifft die Familie im Krankenhaus ein, Ärzte kümmern sich um das Frühchen. Für den kleinen E.J. war die Geburt wohl recht stressfrei - solange die Fruchtblase noch intakt ist, wird das Kind über die Nabelschnur mit Sauerstoff versorgt. Er ist jedenfalls wohlauf und seine Eltern überglücklich:

 

"Er ist wirklich ein Wunder. Wir sind so glücklich seine Eltern zu sein."

 

❤ my family!

Ein Beitrag geteilt von Raelin Scurry (@raeee_nacoal23) am

 

Video: #egalgewicht im Gänsehäufel

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen