< Zur Mobilversion wechseln >

Viral: "Mein Kind muss nicht mit deinem teilen!"

von

Eine typische Spielplatz-Situation: Ein Kind bringt Spielzeug und alle anderen Kindern wollen es haben. Mama Alanya findet, dass ihr Sohn nicht mit jedem teilen muss. Und hat gute Gründe.

Kinder beim SPielen in der Sandkiste

Wienerin mit KindRed.(Wienerin)

Alanya Kolberg postete auf Facebook ein Erlebnis aus dem Park, das viele Eltern kennen: Sie und ihr Sohn Carson wollten dort eine Spielgefährtin des Jungen treffen, Carson hatte extra Spielzeug mitgenommen, das er mit ihr teilen wollte.

Beim Spielplatz angekommen, wollten auch andere Kinder mit Carsons Sachen spielen. Alanya schrieb in ihrem Posting:

"Er war sichtlich überfordert und drückte seine Sachen an sich, während die anderen Buben danach griffen. ... 'Du kannst nein sagen, Carson', habe ich gesagt, 'Sag einfach nein. Du musst nichts anderes sagen.' Natürlich, sobald er nein gesagt hatte, rannten die Jungs zu mir und petzten, dass er nicht teilen würde. Ich habe geantwortet, 'Er muss nicht mit euch teilen. Er hat nein gesagt. Wenn er teilen will, wird er das tun.'"

"Würde ein Erwachsener von mir erwarten, dass ich mein Sandwich mit ihm teile? Nein!"

Diese Reaktion hat Alanya unverständliche Blicke von den anderen Eltern am Spielplatz eingebracht. Sie steht aber zu ihrer Sicht der Dinge:
"Wenn ich als Erwachsene in einen Park gehen und ein Sandwich essen würde, soll ich dieses Sandwich dann mit Fremden teilen? Nein! Würde irgend ein Erwachsener mit Manieren, ein Fremder, mir einfach dieses Sandwich wegnehmen, und sauer werden, wenn ich es ihm nicht geben will? Nein!"

Alanya ist der Meinung, dass nicht das Kind, das seine Sachen nicht mit sechs ihm fremden Kindern teilen will, das Problem hat, sondern eben jene sechs Kinder, die regelrecht einfordern, dass jemand, der sich sichtlich unwohl dabei fühlt, sein Spielzeug mit ihnen teilt.

Ihr Sohn Carson hätte kein Problem damit, etwas zu teilen, schließlich hätte er sein Spielzeug in den Park mitgenommen, um mit der gleichaltrigen Tochter ihrer Freundin gemeinsam damit zu spielen.

Teilen nur dann, wenn man es auch selbst will

Ihren Facebook-Eintrag schließt Alanya mit einem Denkanstoß an andere Eltern:
"Das nächste Mal, wenn dein Schatz zu dir kommt und sich ärgert, wil ein anderes Kind nicht mit ihm teilen will, erinnere dich bitte daran, dass wir nicht in einer Welt leben, in der es förderlich ist, seine ganzen Sachen jemandem zu geben, nur weil derjenige es verlangt, und ich werde einem Kind auch nicht beibringen, dass die Welt so funktioniert."

MY CHILD IS NOT REQUIRED TO SHARE WITH YOURS. As soon as we walked in the park, Carson was approached by at least 6...

Posted by Alanya Kolberg on Mittwoch, 19. April 2017

 

 

Comics: 16 Situationen, die alle Eltern kennen

Alle 16 Bilder anzeigen »

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

1 Kommentare
Gast: Legu
27.04.2017 11:28

Finde...

ich sehr gut von der Mutter !
Ich teile mit wem und wann und wie ich möchte !!!und das muß akzeptiert werden, von Klein auf. Aber da sind die Eltern gefordert, daß ihren Kindern beizubringen- aber möglicherweise sind auch die Alten schon unverschämt, sonst wären sie nicht angfressen, weil diese Mutter eine klare Haltung hat !