< Zur Mobilversion wechseln >

Viral: Diese stillende Frau wurde aufgefordert, ein Geschäft zu verlassen

von

Die Mutter aus Georgia kennt ihre Rechte.

Facebook.com/Avery Lane

Wienerin mit KindRed. (Wienerin)

Stillende Frauen in der Öffentlichkeit sind leider noch immer keine Selbstverständlichkeit, dabei ist es der natürlichste Vorgang der Welt. Geschichten von stillenden Frauen, die diskriminiert werden, tauchen leider immer wieder auf, aber dabei tut es gut zu hören, wie schlagfertig sie teilweise reagieren. Avery Lane aus Georgia ist Veteranin, Mutter eines kleinen Sohns und lässt sich beim Stillen nichts gefallen:

Als sie ein Angestellter in einem lokalen Steuerberater des Geschäfts verweisen wollte, weil sie gerade ihren Sohn stillte, reagierte sie schlagfertig und erklärte ihm ihre Rechte. Am Freitag schreib sie über den Vorfall auf Facebook. Ihr Posting ging mittlerweile viral und wurde bereits fast 10.000 Mal geteilt wurde.

 

So I was breastfeeding my 2 month old at a H&R Block on a military post when the manager asked me "Can you cover up with...

Posted by Avery Lane on Friday, April 21, 2017

"Ich habe meinen zweimonatigen Sohn in der Filiale einer großen Steuerberatungskette gestillt, als ein Manager vorbei kam und meinte: 'Können sie da ein Handtuch drüberlegen?', schreibt Avery auf Facebook. "Ich war geschockt und war ein wenig lauter, als ich sagte: 'Sie müssen Gerogias Still-Gesetze kennen!'"

 

Diese 7 Faktoren sind wichtig, um glücklich im Job zu sein

Alle 8 Bilder anzeigen »

 

Er bat mich zu gehen, da ich nur mit einer Freundin da war und selbst keine Kundin. Daraufhin habe ich die Polizei gerufen, damit sie ihn aufklären können. Glücklicherweise sind sie gekommen und haben ihm erklärt, dass er mich nicht des Ladens verweisen kann. Einer der Polizisten hat ihm auch gesagt, dass nichts Falsches daran ist, wenn eine Mutter ihr Kind stillt.

 

Ich poste das nur, weil ich hoffe, mehr Mütter lassen sich nicht beirren und stehen dafür ein, dass wir unsere Kinder stillen dürfen. Ich weigere mich, dafür in mein Auto zu gehen."

 

Training nach der Schwangerschaft: Die Rückbildung

 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen