< Zur Mobilversion wechseln >

Muttersein: 10 Dinge, die keine Mutter im ersten Lebensjahr ihres Babys gerne macht

Shutterstock.com

7. Herausfinden, was diesem neuen Körper am besten passt

Tatsache ist: Ein Körper, der gerade einen kleinen Menschen gebaut und auf die Welt gebracht hat, ist nicht mehr der, der er vorher war. Und braucht einfach auch Zeit, sich zu arrangieren. Bis dahin will dieser Körper aber auch angezogen werden und was gleich schauen! Da werden also die Schwangerschaftsjeans doch noch ein wenig länger getragen (der Gummibund ist halt auch echt bequem, obwohl man ihn schön langsam nicht mehr sehen kann), dazu wenn nötig stillfreundliche Oberbekleidung (zumindest, bis man den Dreh raushat). Bis man sich wirklich wieder zuhause fühlt im neuen alten Körper, heißt es eben oftmals: Form follows function.

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen