< Zur Mobilversion wechseln >

Artikel versenden

Puppe Cayla darf in Deutschland nicht mehr verkauft werden

Die verbaute Technik der interaktiven, sprechenden Puppe sei zu unsicher und zu leicht manipulierbar. In Österreich bleibt Cayla auf Grund fehlender Gesetzesgrundlagen weiter erhältlich.






Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@wienerin.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.




Wienerin ABO

Spiele