< Zur Mobilversion wechseln >

Gesundheit: 4 Verhaltensweisen, die das Krebsrisiko um 30 Prozent senken

4) Ein gesunder Body-Mass-Index

Auch ein Body-Mass-Index zwischen 18,5 und 27,5 zählt laut den Forschern zu einer Voraussetzung, um das Krebsrisiko niedrig zu halten.

 

Eine frühere Studie aus dem Jahr 2015 zeigte, wie willkürliche genetische Mutationen Krebs auslösen können - daher wurde die Forschung von der Community dann die "Pech-Studie" genannt. Die Autoren des JAMA-Berichts glauben, dass ein großer Teil der Krebsfälle nicht verhinderbar ist, aber auf unterschiedlichen Ebenen angegangen werden muss. Dazu gehört Anreize für einen gesünderen Lebensstil genauso, wie ein anderes Kompensationsmodell für Ärzte. Es ist wichtig, die Forschung sowohl im Hinblick auf Prävention als auch auf Heilung auszufinanzieren.

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen