< Zur Mobilversion wechseln >

Dieser Comedian reagiert grandios auf sexistische Zwischenrufe

So loben wir uns das: Steve Hofstetter legt es sich mit einem sexitischen Zwischenrufer an.

Der Comedian Steven Hofstetter war gerade dabei sich über sexistische Kommentare über eine Sportmoderatorin lustig zu machen, ein Problem, das wir in Österreich und Deutschland während der EM ja auch zur Genüge kennen, als ein Mann aus dem Publikum "NEXT" dazwischen rief. Anscheinend hatte er keine Lust mehr darüber zu reden, dass Frauen genauso gut über Sport reden können.

 

Aber diesen Moment ließ Steven nicht einfach so vorüberziehen: Er fragte den leidigen Rufer, warum er denn ein Problem habe und erklärte dann urkomisch, warum er sich für Frauenrechte einsetzt: "In meiner Familie gibt es eine Geschichte von Frauen, selbst meine Großmutter war eine! Bei mir hat das Gen ausgesetzt, aber da ich ein Träger bin, glaube ich, dass meine Tochter auch eine wäre, sollte ich eine bekommen."

 

Die Lektion: Steve Hofstetter sollte man besser nicht unterbrechen, dafür ist er einfach zu schlagfertig! Und sexistische Kommentare kann man sich allemal sparen! Grandios!

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen