< Zur Mobilversion wechseln >

Diese Kinder haben die einzig richtige Antwort auf ungleiche Bezahlung

Was passiert, wenn man Mädchen für die gleiche Arbeit weniger zahlt als den Jungs?

Besonders heute, am Frauentag, rückt das Thema ungerechte Bezahlung zwischen Männern und Frauen wieder in den Mittelpunkt der Medien. Ein australisches Bank-Unternehmen (ANZ) nahm das Problem zum Anlass, um ein paar Kids auf die Probe zu stellen: Was passiert, wenn man Mädchen weniger Taschengeld gibt als den Burschen?

 

Die Reaktionen? Herrlich ehrlich!

Denn bei den Kids (beider Geschlechter!) herrscht für dieses Verhalten völlige Unverständnis. "Wäre ich Premierministerin würde ich es illegal machen" meint ein Mädchen am Anfang des Videos.

 

Auch ein kleiner Junge ist mit der Bezahlung überhaupt nicht einverstanden und verspricht: "Es sollte 50/50 aufgeteilt sein (...) und wenn ich einmal älter bin, werde ich das auch ändern."

 

Am besten gefällt uns aber das Statement eines Mädchens am Schluss. Ihr Sager bringt es auf den Punkt: "Ich habe keine Worte dafür, es ist so falsch!".
Dem haben wir nichts mehr zuzufügen!

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen