< Zur Mobilversion wechseln >

Skurriler Trend: Es ist jetzt offenbar "in", Hauspatschen auf der Straße zu tragen

von

Wer gerade auf der Suche nach Sommersandalen ist, wird auch auf diese etwas eigenwilligen Treter gestoßen sein.

TrendsRed.(Wienerin)

Skurrile Mode-Trends gibt es immer wieder. Und meistens sind sie mir auch ziemlich egal. Doch als ich gestern ganz unschuldig auf der Suche nach schlichten und schicken Sandalen für den Sommer war, habe ich in der U-Bahn laut loslachen müssen. 

In diversen Online-Shops begegnen einem derzeit nämlich Hauspatschen, die jetzt offenbar auf der Straße getragen werden. Ob aus Satin, mit Puscheln oder Federn - was derzeit auf die Füße kommt, ist mehr als fragwürdig. Ein kleines Worst Of der trendigen Pantoletten: 

Mango

Abgesehen von dem etwas eigenwilligen Look dieser Treter, frage ich mich vor allem, wie praktisch sie im Alltag sind. Man stelle sich etwa vor, ein begeisterter Welpe findet Gefallen an den Dingern, oder verwechselt sie gar mit seinesgleichen und startet Annäherungsversuche? Bei dem Modell mit weißem Kunstfell (siehe unten) wäre das nicht unwahrscheinlich. 

Mango

Auch denkbar wäre, dass die diversen Federn und Bommerln auf diesen Schuhen irgendwann (nach kürzester Zeit) abfallen, und man sozusagen aufgrund seiner Pantoletten-Spur leicht auffindbar ist, ein unfreiwilliges Hänsel und Gretel sozusagen. 

Mango

Des Weiteren stellt sich mir die Frage: Warum sollte man seine Füße bei 30 Grad mit einer Tonne Kunstfell bedecken? Diesen Schweiß-Plastik-Geruch will man sich nicht wirklich vorstellen. 

Zara

Ein bisschen was von Bordellbesitzerin haben vor allem die Satin-Modelle - fehlen nur noch ein Bademantel und eine dicke Zigarre. Vielleicht verstehe ich aber einfach nur nichts von Mode. Das ist mir aber ganz recht - ich werde mich jedenfalls sehr amüsieren, wenn ich die erste sehe, die mit diesen Dingern durch den Regen läuft. Ich bleibe jedenfalls bei meinen altmodischen Ledersandalen, die ein paar Jahre halten. 

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen