< Zur Mobilversion wechseln >

No Photoshop: Unretouchierte Fotos zeigen, wie Sportmode wirklich aussieht

Spätestens seitdem wir gemerkt haben, wie sich beim Sit-Ups-Machen unsere Speckröllchen am Bauch zu einem herrlichen (aber liebenswerten) Wulst zusammenformen, ist uns klar geworden, dass die achso-perfekten Sports-Wear Werbungen, in denen frau in jeder Sport-Position perfekt und speckfrei durch die Gegend springt, eine dreiste Lüge sein müssen.

Umso mehr freut es, zu sehen, dass einige die Zeichen der Zeit erkannt haben und mit echten (Frauen-)Bildern für ihre Mode werben (bspw. Aerie, mehr hier).

 

So auch, das amerikanische Magazin RunwayRiot, das für einen Sports-Wear Shoot ausschließlich mit unretouchierten Fotos arbeitete. Es würde mit seinen Bildern die Unterschiede weiblicher Körper wollen, so ide Macher der Serie. Die Fotos zeigen, dass auch unbearbeitete Bilder sexy und schön sind (und uns eindeutig mehr ansprechen!).

Bild via: instagram.com/therunwayriot

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen