< Zur Mobilversion wechseln >

Typsache: Das sagt mein Stil über mich aus

Illustration: Lena Zotti

Die Vintage-Queen

Immer im Gepäck bei modischen Zeitreisen:
das Lebensgefühl abseits vom Styling.

Wer sie sieht, hat das Gefühl, das gleich ums Eck die nächste Zeitmaschine stehen müsse. Denn an ihrem Outfit ist alles bis ins letzte Detail durchdacht und erinnert an eines der Jahrzehnte, die schon lange vorbei sind – egal ob sie sich den 1960er-Jahren mit Petticoat und perfektem Lidstrich, den Seventies mit Plateauschuhen und Schlaghose oder den 1980ern verschrieben hat, in denen Powershoulders und Statement en vogue waren. Wenn die Vintage-Queen von ihren Freundinnen beschrieben wird, ist ihr Style immer eines der ersten Attribute, über das gesprochen wird.

Das sagt die Psychologin:
Wer sich stark mit einer Epoche identifiziert, schwelgt gerne in Erinnerungen und verbindet oft etwas sehr Persönliches damit. Frauen, die sich einem bestimmten Jahrzehnt verschreiben, fühlen sich der Zeit verpflichtet. Sie leben meist nicht nur die Mode aus, sondern bewegen sich im ganzen Kosmos, der dazugehört. Kurz: Sie lieben einfach das Lebensgefühl, das damit verbunden ist. Diese Art von Identifikation gibt Sicherheit, denn damit werden auch einige Grenzen auferlegt, in deren Rahmen man sich gemütlich aufhalten kann. Wer diesem Stil lang treu bleibt, kann daraus sogar ein Markenzeichen machen.

Prominentes Beispiel: Dita von Teese.

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen