< Zur Mobilversion wechseln >

Outfit-Regeln: 11 Dinge, die du als Frau auf keinen Fall anziehen solltest

von

Frauen werden im Netz mit Outfit-Tipps überflutet. Da ist für jede Altersgruppe und Körpergröße etwas dabei. Wir haben die "besten" Tipps herausgefiltert. (Achtung, Satire!)

StyleRed.(Wienerin)

"Ist der Minirock mit 35 tabu?", "7 Dinge, die kleine Frauen niemals tragen sollten!", "Bloß nicht Beige! Styling-Tipps für Frauen ab 40, "Bloß nicht: Tiefer Ausschnitt, Mini-Rock und Leo-Print All Over!" Das Internet ist voll mit "gut gemeinten" Tipps für Frauen, was sie ab einem bestimmten Alter oder mit einer bestimmten Körpergröße oder -form auf keinen Fall (!) mehr tragen sollten. 

Wir haben uns ein bisschen umgesehen und 12 Dinge herausgefiltert, die du als Frau niemals und unter keinen Umständen anziehen solltest: 

 

1) Mini-Röcke und Piercings sind nur was für 17-Jährige

"Kurze Röcke und Bauchnabel-Piercing sind bereits ab Mitte Dreißig ein schlimmer Mode-Fauxpas", klärt uns ein britischer Diät-Lieferservice auf. Puh, was machen wir jetzt nur mit unseren Piercings? Richtig: wir lassen sie genau dort, wo sie sind. Und den passenden Minirock dazu haben wir auch schon aus dem Schrank geholt. 

 

2) Bitte keinen Bikini!

Von kniehohen Stiefeln und Bikinis sollte man dagegen ab 47 die Finger lassen, wird Frauen weiter geraten. Das wäre ja auch wirklich eine Zumutung für die Augen fremder Männer! (Achtung, Sarkasmus.) Wir hätten da einen besseren Vorschlag: lasst lieber die Finger davon, uns vorzuschreiben, was wir ab einem gewissen Alter (nicht) tragen sollten. Denn: wir machen's trotzdem. Weil es uns gefällt. 

 

3) Sportschuhe ab 44? Pfui!

"High Heels sind immerhin noch bis 51 erlaubt, Sportschuhe dagegen ab 44 Jahren nur noch im Fitness-Studio." Auch für unsere Füße gibt es sehr viele wohlgemeinte Ratschläge im Netz. Wir fragen uns: was tragen Frauen dann eigentlich ab 51 Jahren? Wenn High Heels und Sportschuhe nicht mehr gehen, muss man wohl auf barfuß umsteigen. Oder?

 

Alter: 14 Gründe, warum wir es lieben, älter zu werden

Alle 15 Bilder anzeigen »

 

4) Bitte Vorsicht mit den Zöpfen

Ebenso feste Altersgrenzen gibt es für unsere Frisur. So sollten über Fünfzigjährige keinen Pferdeschwanz mehr tragen und langes Haar sei spätestens mit 53 tabu, klärt uns besagter Artikel auf. Also liebe Frauen über 50: heißt das jetzt Abschied nehmen von euren geliebten Haaren? Danke, aber nein danke. Den Pferdeschwanz tragen wir noch auf unserem Sterbebett. Versprochen.  

 

5) Große Handtaschen für kleine Frauen - ein No-Go

Du bist kleiner als 1,62 Meter? Dann gibt es für dich besonders viel zu beachten. Die ELLE sagt nämlich: "Es gibt einige Kleidungsstücke, von denen kleine Frauen besser die Finger lassen sollten ..." Jetzt heißt es stark sein: denn ihr müsst euch von euren geliebten großen Handtaschen verabschieden. Denn: wie passt das zusammen - kleine Frau und große Tasche? Richtig: laut dem Magazin gar nicht. "Besser auf mittelgroße Bags setzen, die zu den eigenen Proportionen passen", rät die ELLE. Wir sagen dazu nur: her mit der IKEA-Tasche, für immer!

 

6) Wilde Farben? Finger weg!

Kleine Frauen müssen jedoch auch bei den Farben ganz besonders vorsichtig sein. Ein "wilder Farbmix" geht GAR nicht, rät besagtes Magazin. "Kleine Frauen sollten es vermeiden, zu viele Farben und Muster in einem Outfit zu kombinieren." Warum, das wird zwar nicht dazu gesagt, aber das ist ja auch schon wurscht. Hauptsache Frauen etwas vorschreiben - wir kriegen ja schließlich nicht genug Druck von der Gesellschaft, nicht wahr?  

 

7) Leggings sind besonders schwierig

Bye bye, bequeme Kleidung! Je älter frau wird, desto mehr muss sie offenbar auf unbequeme Kleidung umsteigen. Neben Sportschuhen sind jetzt also auch Leggings tabu, rät uns ein besonders fantasiereicher Beitrag von radiohamburg.de. "Bunte und wild gemusterte" Leggings sind bereits ab 20 Jahren ein No-Go, ab 30 Jahren sollte frau darauf achten, keine Leggings "in Kombination mit einem kurzen Oberteil" zu tragen, das den Po nicht verdeckt. "Eine weitere Ausnahme besteht, wenn ihr keine schlanke Figur habt. Dann gehen Leggings generell nicht", steht da (tatsächlich) drinnen. Hui, da ist bei der Autorin ja einiges schief gelaufen, würden wir sagen. 

 

8) Keinen BH

"Wer mit über 30 noch BH-frei durchs Leben geht, muss sich über kritische Blicke wohl nicht wundern!", warnt ebendieser Beitrag. Also, liebe Frauen: besser einengen, einschnüren und Schmerzen ertragen, was das Zeug hält. Denn Nippel will ja mit über 30 wohl keiner mehr sehen. 

 

9) Ab 50 bitte keine nackten Knie

"Schau nach unten und riskiere einen Blick auf deine Knie! Sind sie runzelig? Dann bedecke sie!" Minis zu nackten Beinen müssen in diesem Alter nicht mehr sein, rät uns die Autorin weiter. Dazu können wir eigentlich nur eins sagen: auweia. 

 

10) Keine schulterfreien Tops

Der letzte Tipp aus der Hölle verbietet Frauen ab 60, schulterfreie Tops zu tragen. Warum? "Wie sieht es aus wenn Du winkst? Seien wir ehrlich. Winke-Arme sind nicht wirklich schön. Zu allen Anlässen, die förmlicher sind, als wenn du in der Sonne brutzelst oder deinen Garten umgräbst, wäre ein T-Shirt, einem Top vorzuziehen." Diesen Unsinn müssen wir wohl nicht weiter kommentieren. 

 

11) Bitte zieht an, was ihr wollt!

Zu guter Letzt der wirklich ernst gemeinte Rat von uns: zieht an, was ihr wollt! Worin ihr euch wohlfühlt, entscheidet schließlich nur ihr selbst. Und bitte lasst die Finger von diesen grauenhaften Ratschlägen diverser Magazine. Denn sie tun einfach niemandem gut. 

 

Video: Wir alle haben unser Egalgewicht

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen