< Zur Mobilversion wechseln >

Styling-Experten : Diese Trends werden wir laut Zalon by Zalando-Experten 2017 nicht mehr tragen

von

Nicht alle Lieblingsteile aus dem letzten Jahr sind heuer noch in Mode - die Zalon by Zalando-Expertin Nina Thielen erzählt, was geht.

Street Style : Day Four Paris Fashion Week Spring/Summer 2017

StyleRed.(Wienerin)

Mode soll ja primär Spaß machen - aber ein wenig hilft es schon auch, sich auszukennen, was andere gerade tragen und wie verschiedene Trends so ankommen. Nina Thielen ist Expertin in diesen Dingen, denn sie arbeitet als Stylistin für Zalon by Zalando, einer kostenlosen Shopping-Beratung, bei der sich Kunden persönlich und individuell von Stylisten und Mode-Experten beraten lassen können.

Nina kennt alle Trends, die auf und vor den Laufstegen dieser Welt gerade zu sehen sind, und hat zusammengefasst, was 2017 bleibt, was geht und auf welche neuen, coolen Trends wir uns freuen können. Wir haben jetzt schon Spaß, wenn wir ans Ausprobieren denken!

 

1. Diese Trends bleiben uns 2017 erhalten (und sind vielleicht am besten Weg, Klassiker zu werden!)

 

Off-Shoulder meets wallende überlange Silhouetten

(c) Dave Benett/Getty Images for Wil (David M. Benett) The Portrait Gala 2017 Sponsored By William & Son At The National Portrait Gallery

Nackte Schultern verschwinden laut Zalon-Stylistin Nina Thielen auch im Sommer 2017 nicht so schnell von der Bildfläche. Der Fokus bleibt auf den Armen, aber die Schnitte werden noch länger, voluminöser und können manchmal auch ausgefranst oder ausgestellt ausfallen. Hauptsache auffällig! Hippie-Kleider, die wir 2016 schon gesehen haben, bleiben auch 2017 noch im Trend und schicken den Ethno-Look in eine neue Runde!

 

Weite Hosen

(c) Getty Images (Vanni Bassetti) Street Style : Day Six  - Paris Fashion Week Spring/Summer 2017

Weite Hosen wie die Culottes bleiben uns ein weiteres Jahr erhalten, und zwar in allen Formationen: Von cropped bis überlang. 

 

Blumig

(c) Getty Images (Edward Berthelot) Street Style - Paris - April 2017

Gute Laune vorprogrammiert - auch 2017 schmücken allerlei plakative Blumenprints unsere Kleider und versprühen somit schon im Frühjahr
einen Hauch von Sommer. Blumengärten to go!

 

Sportswear

📸 @modehunter #pfw

Ein Beitrag geteilt von Blanca Miró Scrimieri (@blancamiro) am

Mode trifft Funktion - der vorherrschende Sportswear Trend klettert auf eine neue Stufe. Bomberjacken, Blousons, Trainingsjacken - an diesen drei Akteuren wird man 2017 nicht vorbei kommen. In der Kombination sind keine Grenzen gesetzt - ob zu Rock oder Kleid, zu Jumpsuit oder Skinny - alles ist erlaubt. Slogan-Tshirts & Co können ebenfalls in der
Schrank bleiben, erhalten 2017 tatkräftige Unterstützung und können bestens ausgeführt werden - viel zu schön, um nur Sport darin zu machen!

 

2. Was geht? Von diesen Trends müssen wir uns verabschieden

 

Lingerie Look

(c) Melodie Jeng (Melodie Jeng) Street Style : Day Two Paris Fashion Week Spring/Summer 2017

Lingerie Kleider machen sich klamm und heimlich wieder auf den Weg zurück ins Schlafzimmer. Pyjama-Blusen bleiben uns zwar auch 2017 erhalten, die zart fließenden Kleider verabschieden sich aber langsam von der Straße.

 

Schlaghosen

When there was sun 🌞❤️

Ein Beitrag geteilt von NIKE VAN DINTHER (@nikejane) am

Waren diesen Sommer noch Schlaghosen in Hülle und Fülle zu sehen, so werden diese im Frühjahr von Culottes in allen möglichen Formen abgelöst. Und dabei geht es ausgesprochen lässig zu. Der Schritt wird wieder etwas länger und die Längen variieren.

 

Miniröcke

Kurze, enge Miniröcke machen luftigen weit geschnittene Röcken Platz. Der neue Volumen-Look ist nicht nur praktisch, sondern wirkt auch ausgesprochen weiblich und versprüht eine ganz neue Souveränität.

 

3. Was kommt? Diese neuen Dinge erobern 2017 unseren Kleiderschrank

 

Pink! Pink! Pink!

pink 💕#lovedailydose pic by @fashiontweed

Ein Beitrag geteilt von Katharina (@ketchembunnies) am

Pink in all seinen Nuancen - und zwar so knallig wie's nur geht und am liebsten allover! Nichts für Schüchterne, denn mit diesem Look fällt man auf. Für alle, die sich langsam an den Look rantasten wollen,
emfpiehlt Zalando Stylistin Nina Thielen eine Bluse in Fuchsia, die man toll auch mit hellem Denim kombinieren kann. Und mit schönen Riemchensandaletten ist sie auch im Office tragbar.

 

Schulterpolster

Can't wait to be back to 🏖🌴🌞💛 #beachlife #seaside🌊

Ein Beitrag geteilt von HRISTINA (Fleur de Mode) (@fleurdemode_com) am

Kramt eure Schulterpolster wieder raus - Schultern werden 2017 übertrieben betont und das nicht zu knapp. Der einst so verschriene Look der Achtziger ist zurück und zwar in voller Bandbreite! Auf die Polster, fertig, los!

 

Taillengürtel

This new New York look is up on www.fashiioncarpet.com (link in bio) 🗽💙 #newyork

Ein Beitrag geteilt von Nina Schwichtenberg (@fashiioncarpet) am

 

Setz Deine Mitte gekonnt in Szene - Taillengürtel in kontrastierenden Farben und Mustern sind das Accessoire 2017 und schmücken unsere Körpermitte. Umso breiter umso besser!

 

Diese Wiener Familie macht hochwertige österreichische Babypflege-Produkte:

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen