< Zur Mobilversion wechseln >

Lidewij Edelkoort: "Trumps Präsidentschaft wird unseren Kleidungsstil verändern"

von

Laut der bekannten Trendforscherin Lidewij Edelkoort wird Trumps Präsidentschaft nicht nur die globale Wirtschaft beeinflussen.

DLDwomen Conference 2011 - Day 1

StyleTeresa Havlicek (Wienerin)

Donald Trumps Sieg in den US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen wird weitreichende Folgen haben und nicht nur das gesellschaftliche Klima und die Sozialpolitik in den USA verändern, sondern auch die globale Wirtschaft. Aber es gibt auch einen weniger offensichtlichen Bereich, der durch globale Phänomene wie Trump beeinflusst wird: Mode.

 

Diese Frau weiß, wovon sie spricht 

Hätte Hillary Clinton gewonnen, wären wir wohl losgezogen um uns Hosenanzüge in allen Farben des Regenbogens zu kaufen. Lidewij Edelkoort gilt weltweit als renommierte Trendforscherin und Modeexpertin. Sie sagt seit vier Jahrzehnten voraus, was wir in der Zukunft tragen werde, Time Magazine hat sie 2003 zu einer der 25 einflussreichsten Menschen der Welt gekürt.

 

Edelkoort hat Trump-Sieg im Sommer vorausgesagt

Mit dem Magazin "Deutsche Welle" hat sie über die Erstarkung rechter Kräfte in Europa und Trumps Einfluss auf die zukünftige Mode gesprochen. Laut Eigenaussage hat sie Trumps Sieg schon seit dem Sommer vorausgesagt. Sie sieht aktuell eine Bewegung in Richtung Faschismus, dessen Rhetorik sie stark an das Deutschland der 1930er Jahre erinnert. Menschen die viele Ängste haben, sehen sich nach einem starken Führer.

 

Angst in der Gesellschaft führt zu extravaganter Mode

In Sachen Mode wird es laut Edelkoort jetzt erst Mal eine Weile ganz normal weitergehen, da die Menschen die Situation noch leugnen. Aber wenn in großen Teilen der Welt Ängste vorherrschen und gesellschaftliche Kämpfe dominieren, wird die Mode sehr extravagant. "Ich denke dabei an historische Modeelemente, wie Reifröcke, große Krägen oder sogar Halskrausen und weite Hüften."

Gucci machts vor: Sieht so die Zukunft der Mode aus? (c) Catwalkpix.com

GUCCI (c) Catwalkpix.com  

Bye bye, Basics!

Laut Edelkoort müssen wir uns deswegen bald von unseren viel geliebten Basics verabschieden: "Es liegt eine richtige Dringlichkeit in der Luft, dass sich Formen bald verändern. Mode war zu lange zu einfach, es bestand alles aus Basics. Wir brauche neue Anreize. Ich glaube, Theatralik wird eine sehr große Rolle in der Mode spielen.

 

Folgender Satz ladet auch noch dazu ein, länger nachzudenken: "Mode wird politisch, wenn Kleidung zur Uniform wird." Sind damit unsere Basics mit weißen T-Shrits gemeint, oder Uniformen in potenziellen faschistischen Regimen?

 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen