< Zur Mobilversion wechseln >

Kauflust: 7 Wiener Vintage Shops, die ihr kennen solltet

Sebastian Freiler

PENG! SHOP

Pilgerstätte für Freunde des guten Designs: Im peng!Shop öffnet ein Stylist seinen Fundus und bietet heimischen Designern eine Plattform.

Wenn peng!Shop-Gründer Roman Globan über sein 35 m2 kleines Modeparadies in der Wiener Burggasse spricht, funkeln seine Augen. Viele der Einzelstücke, die hier angeboten werden, stammen aus seinem persönlichen Stylisten-Fundus und wurden über Jahrzehnte sorgsam angesammelt. Wer bei "Fundus" nun an "muffig" und "Mottenkiste" denkt, der irrt gewaltig: Hier werden ausschließlich neuwertige oder kaum getragene Herzensstücke aus vergangenen Jahrzehnten angeboten. Sein Herz hat Roman vor allem in den 90ern verloren: Quietschorange Lederjacke trifft hier auf kreischbunte Pullover mit Looney Tunes-Print und ausgefallene Dries Van Noten-Stiefel.

Neben Vintage-Stücken findet man im peng!Shop ausgewählte und exklusive Neuware von österreichischen Designern wie etwa Arthur Arbesser. Was in den Store kommt, wird aber nicht etwa von Trends, sondern der Zeitlosigkeit der Designs bestimmt.

Der peng!Shop fungiert als Shop-in-Shop im Vintage-Geschäft Burggasse24. Stundenlanges Stöbern ist also programmiert.

Wo? Burggasse 24, 1070 Wien
 

Foto: Sebastian Freiler

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen