< Zur Mobilversion wechseln >

Kein Photoshop: Jetzt gibt es auch bei Victoria's Secret Dehnungsstreifen

von

Die Victoria's Secret Models werden oft bis zur Unkenntlichkeit retuschiert. Damit soll jetzt Schluss sein.

ModeRed.(Wienerin)

 

Dehnungsstreifen & Co. haben bei Victoria's Secret normalerweise nichts verloren - zumindest auf den bearbeiteten Fotos. Jetzt setzt die Marke aber ein deutliches Zeichen und veröffentlicht unretuschierte Fotos

 

(c) Getty Images for Victoria´s Secr (Dimitrios Kambouris)

An den Beinen der Trägerin des Fantasy Bras, Jasmine Tookes, sind nämlich deutliche Dehnungsstreifen zu erkennen.

 

(c) Getty Images for Victoria´s Secr (Dimitrios Kambouris)  

Auch die Haarstoppeln unter den Achseln wurden nicht mit Photoshop korrigiert. Bisher hat sich das Unternehmen nicht zu den neusten Fotos geäußert.

 

(c) Getty Images for Victoria´s Secr (Dimitrios Kambouris)

 

Wir finden aber, es ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Es bleibt nur abzuwarten, ob die Fotos in der fertigen Kampagne auch derart natürlich daherkommen werden.

 

(c) Getty Images for Victoria´s Secr (Dimitrios Kambouris)  

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen