< Zur Mobilversion wechseln >

Real Talk: Darum solltest du mit deinen Freundinnen mehr über Sex reden

von

Sex ist ein Thema, das in einer richtigen Freundschaft nicht fehlen darf.

Sexred.(Wienerin)

Wann hast du das letzte Mal in deiner Freundinnen-Runde über Sex geredet? Schon lange her? Dann solltest du das Thema vielleicht lieber früher als später anbringen - denn sich über Sex auszutauschen, ist enorm wichtig. Für alle Beteiligten. Erstens kann es sehr lustig sein (Hallo, Sex-Pannen!), aber vor allem kann es eine emotionale Unterstützung sein, wenn Dinge verwirrend sind oder man einfach mal hören will, wie andere zu ihrem Orgasmus kommen (oder nicht).

Hier sind 4 Gründe, warum das (häufige) Reden über Sex Bestandteil jeder Freundschaft sein sollte: 

 

1) Du lernst, was okay ist und was nicht

Wie oft haben die anderen erfüllenden Sex? Darf er bestimmte Dinge sagen oder machen? Fragen, die sich viele stellen - und auf die man alleine keine Antwort finden wird. Deshalb ist der Austausch mit Freundinnen auch so wichtig: die Chance, dass deine beste Freundin bereits in einer ähnlichen Situation war, ist nämlich sehr groß. Sie kann dir Ratschläge geben und das Thema Sex enttabuisieren - damit du auch mit deinem Partner/deiner Partnerin offener darüber reden kannst. Solche Gespräche stärken das eigene (sexuelle) Selbstbewusstsein. 

 

2) Es bringt euch näher zusammen

Kaum ein Thema ist intimer als Sex. Wer sich seinen Freundinnen auch in dieser Hinsicht anvertraut, bekommt definitiv ein Nähe-Gefühl, das die Freundschaft stärkt. Der Satz "Es gibt nichts, das du deiner besten Freundin nicht sagen kannst", stimmt nämlich wirklich. 

 

via GIPHY

 

3) Du merkst, dass niemand dauernd guten Sex hat

Nichts ist schlimmer als die eine Freundin, die ständig sagt: "Also wir haben jeden Tag großartigen Sex!" Doch ziemlich bald wirst du merken: das stimmt nicht. Denn niemand - schon gar nicht langjährige PartnerInnen - haben dauernd und jeden Tag atemberaubenden Sex. Dieser Mythos wird aber erst entzaubert, wenn man sich tatsächlich über Sex unterhält. Und zwar ehrlich und authentisch. 

 

4) Es macht einfach Spaß

Zu guter Letzt gibt es wohl nichts Schöneres als bei einem Gin Tonic über lahme One-Night-Stands zu lachen. Vor allem wenn sie mit Männern stattfinden, die sich mächtig überschätzen. Und es bringt auch den nötigen Humor ins Sexleben, den wir sicherlich alle gebrauchen können. 

 

Selbstbefriedigung: 6 Wege zu besserem Solo-Sex

Alle 6 Bilder anzeigen »

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen