< Zur Mobilversion wechseln >

Beziehung: 5 Mythen über Monogamie und was dahinter steckt

von

Im Laufe der Geschichte war Monogamie Nebensache und galt hauptsächlich für Frauen.

Sexred.(Wienerin)

In unserer Gesellschaft gilt Monogamie als Tradition und Teil der menschlichen Natur. Aber eigentlich stimmt das gar nicht. Wir haben fünf Mythen über Monogamie überprüft.

1. Unsere Vorfahren lebten monogam

FALSCH. Monogamie ist zwar das Beziehungsmodell, für das sich die meisten Menschen entscheiden, aber ein Blick auf unsere Geschichte zeigt, dass Sexualität schon immer unterschiedliche Modelle hatte. Über den Großteil der Geschichte hinweg lebten Menschen polygam und hatten unterschiedliche SexualpartnerInnen.

2. Die meisten Tiere sind monogam

FALSCH, denn während zwar 90 Prozent aller Vögel monogam leben, ist das unter Säugetieren der Ausnahmefall. Nur drei Prozent aller Säugetiere leben in einer monogamen Paarbeziehung. Unsere engsten, tierischen Verwandten, die Menschenaffen, leben polygam.

3. Monogamie gehört zu einer Beziehung dazu

FALSCH, denn wie die meisten schon wissen, können Sexualität und Partnerschaft zwar einhergehen, müssen das aber nicht. "Romantische" Paarbeziehungen entstanden außerdem erst im 18. Jahrhundert aufgrund ökonomischer Faktoren.

4. Monogamie galt für beide Geschlechter

FALSCH, eigentlich lebten die meisten nach einem polygamen Beziehungsmodell. Aber als sich patriarchalische Systeme bildeten und Männer Frauen als ihren Besitz wahrgenommen haben, legten sie fest, dass Frauen nur noch mit ihren Ehemännern schlafen durften. Für die Männer galt diese Monogamie-Regel jedoch nicht.

5. Monogamie ist in unseren Genen verwurzelt

TEILWEISE RICHTIG, denn seit ein paar Jahren haben Sexualforscher Hinweise, dass eine Tendenz zu Monogamie oder Polygamie zum Teil in unseren Genen verankert sind. Dabei sind die Gene zwar eine notwendige, aber nicht die einzige Bedingung für einen Hang zur Monogamie. 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen