< Zur Mobilversion wechseln >

Sextipps: 5 Arten, wie du dein Sexleben in nur einem Tag aufpeppen kannst

von

Diese Sextipps bringen wieder Erotik in euer Schlafzimmer - und das ohne viel Zeitaufwand.

Sexred.(Wienerin)

Mit Sextipps ist das ja so eine Sache - oft klingen sie zwar gut, aber in der Realität sind sie eher schwer (und vor allem langwierig) umzusetzen. Dabei gibt es ganz einfache Tricks, die innerhalb kürzester Zeit wieder Stimmung in euer Schlafzimmer bringen. Das Wichtigste dabei: ihr müsst es beide wollen.

 

1) Sex muss zur Priorität werden

Wer lange verheiratet ist, Kinder hat und eine Millionen Dinge auf der To-Do-Liste hat, setzt Sex sicher nicht an die Spitze der Erledigungen. Das sollte man aber. Wenn Sex zur Priorität wird (für beide!), dann ist der erste Schritt getan, um gemeinsam am Sexleben zu arbeiten. Wenn beide an Bord sind, ist das Ganze auch weniger einschüchternd - und niemand wartet auf den anderen, um den ersten Schritt zu machen.

 

via GIPHY

 

2) 10 Minuten Küssen - mit Kleidung

Erinnert ihr euch noch an das erste Date und wie schön es war, den anderen einfach nur lange zu küssen? Das könnt ihr noch immer tun. Wenn ihr euch (mit Kleidung!) küsst, dann erinnert euch das vielleicht an diese aufregende Verliebtheitsphase am Anfang. Oder ihr integriert diese Intimität einfach in den Alltag und gebt euch einen langen Abschiedskuss am Morgen. Das gibt euch "Stoff zum Nachdenken" für den ganzen Tag. 

 

3) Macht euch Komplimente

Es gibt nichts Schöneres als jemanden zu lieben und von jemandem geliebt zu werden - und zu wissen, dass man sich gegenseitig anziehend und toll findet. Genau das sollte man sich gegenseitig aber auch oft genug sagen. Komplimente erinnern den Partner/die Partnerin daran, dass sie noch immer anziehend und attraktiv für den anderen ist. Fangt einfach damit an, euch Dinge zu sagen, die ihr sexy am Anderen findet - das sorgt für eine entspannte Stimmung.

 

via GIPHY

 

4) Das Schlafzimmer zum stressfreien Ort machen

Wenn du dich in deinem Schlafzimmer umsiehst - ist es ein Ort, an dem du dich fallen lassen kannst? Oder liegt irgendwo ungewaschene Wäsche herum, unbezahlte Rechnungen, oder Spielzeug von den Kindern? Wenn ja, dann weg damit! Niemand kommt in Stimmung, wenn sich all diese Dinge direkt vor den Augen türmen. Räumt ein bisschen auf, und schafft einen Raum, in dem ihr ohne Stress im Hinterkopf intim werden könnt.

 

5) Ändert euer "Sex-Drehbuch"

Jedes Paar hat diese kleinen Dinge, die dem Partner/der Partnerin signalisieren, dass sie in Sexstimmung sind. Das können Berührungen, Massagen oder Küsse sein. Die Gefahr daran: dass es immer nach dem gleichen Schema abläuft, und somit irgendwann langweilig wird. Dieses "Sex-Drehbuch" zu ändern, bringt wieder Schmetterlinge in den Bauch, und sorgt für neue erotische Erfahrungen. Schickt euch zum Beispiel sexy SMS über den Tag verteilt, oder deutet mit anderen Mitteln an, dass ihr in Stimmung seid. Die Spannung aufrechtzuerhalten ohne gleich zur Sache zu gehen, kann sehr erregend sein.

 

  

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen