< Zur Mobilversion wechseln >

Artikel versenden

Vater dachte er hätte das Sexspielzeug seiner Tochter gefunden ... er lag sowas von daneben!

Ganz schön peinlich, welches Ding dieser Vater für ein Sextoy hält.






Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@wienerin.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.