< Zur Mobilversion wechseln >

Meinung: Wenn dich jemand betrügt, bedeutet das nicht, dass er dich nicht liebt

von

Ein One-Night-Stand ist nicht das Ende der Welt. Denn es geht nicht immer um den Partner.

SexAntonia T.(Wienerin)

"Wenn du jemanden wirklich respektierst, betrügst du ihn nicht". So lautet der allgemeine Tenor, alle sagen das. Doch Fremdgehen hat (zumindest für mich) überhaupt nichts mit Respekt gegenüber einer anderen Person zu tun. Schließlich geht es ja auch einfach nur: um mich.

Natürlich kann man sauer auf jemanden sein, der einen betrügt - du kannst mit ihm Schluss machen, du kannst mit Sachen nach ihm werfen - du kannst aber auch hinterfragen, ob der Betrug überhaupt etwas mit dir zu tun hat. Denn: Es gibt eben diese Momente im Leben, in denen sich jeder und jede von uns schon gefragt hat, ob sie es "tun" sollen. Warum? Weil es Spaß macht. Weil man sich wieder jung fühlt. Weil man sich begehrt fühlen will. Das sind alles egoistische Gründe - und genau das ist der Punkt: in diesem Moment hat es nichts mit dem Partner oder der Partnerin zu tun. Schließlich ist es ein menschliches Bedürfnis. 

Ganz so einfach ist es dann doch nicht


Doch so einfach ist das Ganze natürlich nicht. Voraussetzung ist natürlich eine gleichberechtigte Beziehung, in der man sich (im besten Fall) solche Sachen auch erzählen kann. Es wird aber immer einen von beiden geben, der oder die damit überhaupt nichts anfangen kann. Dem es vielleicht auch gar nichts gibt, fremdzugehen. Das sind schwierige Startbedingungen für eine ehrliche und respektvolle Beziehung - vor allem wenn ein Partner sich da ganz anders fühlt, und gelegentlicher Sex mit anderen für ihn oder sie keine tiefere Bedeutung hat als einfach mal abzuschalten. Und vor allem: sich frei zu fühlen. 

 

Schließlich sind wir ja keine Gefangenen, sondern Menschen, die erleben, spüren und fühlen wollen. Es gibt einen Unterschied zwischen Liebe und Lust, zumindest für manche Menschen. Und bei denen ist er besonders groß. Heißt nicht, dass Liebe mit Lust nicht existiert - ganz im Gegenteil. Es heißt nur, dass es auch Lust ohne Liebe gibt, und dass auch die wichtig ist, um eine Beziehung zu führen. Um sich nicht eingeengt zu fühlen.

 

Comics: Diese süßen Comics zeigen den Unterschied zwischen Liebe und Lust

Alle 6 Bilder anzeigen »

 

Wenn dein Partner dir sagt, er findet eine andere sexy, achte auf deine Reaktion. Wirst du eifersüchtig? Oder erregt es dich sogar ein bisschen? Das ist der feine Unterschied zwischen Vertrauen und Besitz ergreifen. Sex kann schließlich einfach Sex sein, und nicht mehr. Der Sex, den man mit fremden Personen hat, ist ein anderer. Man wacht nicht nebeneinander auf, man spürt nicht die gleiche Intimität, man fühlt sich nicht so geborgen. Das alles ist wichtig für eine Beziehung, aber nicht zwingend für einen beschwipsten One-Night-Stand. 

 

Das alles heißt nicht, dass man lügen und betrügen soll. Es heißt auch nicht, dass man die Signale einer endenden Beziehung nicht übersehen soll. Es heißt nur, dass Betrug nicht gleich Betrug ist. So wie keine Beziehung der anderen gleicht. Also reden wir offen drüber. Klärt eure Bedürfnisse und Wünsche ab - denn es bringt niemandem etwas, in einer Beziehung unglücklich zu sein.  
 

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen


Wienerin ABO