< Zur Mobilversion wechseln >

Studie: Die besten Orgasmen erleben Frauen mit humorvollen und kreativen Männern

von

Es geht nicht nur ums Aussehen! Die Persönlichkeit eines Mannes hat Einfluss darauf, wie oft wir kommen.

Diese Männer verschaffen uns die besten Orgasmen

Sexred.(Wienerin)

Der weibliche Orgasmus ist ein sagenumwobener Mythos - meistens für Männer. Zum Glück ist er auch immer wieder Gegenstand zahlreicher Studien und die Forschung liefert uns wertvolles Wissen. Zum Beispiel verschaffen uns humorvolle Männer anscheinend eher einen Orgasmus.

 

Nein, danke!: 5 absurdesten Dinge, die du laut "Experten" mit deiner Vagina tun solltest

Alle 4 Bilder anzeigen »

In einer neuen Studie, die im Wissenschaftsjournal Socioaffective Neuroscience & Psychology veröffentlich wurde, haben WissenschafterInnen untersucht, ob und wie die Persönlichkeit eines Mannes die Orgasmushäufigkeit seiner Partnerin beeinflusst - und welche Eigenschaften ein Mann haben muss, damit eine Frau einen möglichst angenehmen Orgasmus erlebt.

 

Die ForscherInnen haben 103 Frauen zwischen 20 und 69 zu ihrer sexuellen Vergangenheit befragt. Frauen in festen Beziehungen waren nicht Teil der Studie. Die WissenschafterInnen befürchteten, dass "Frauen in einer Beziehung sich dazu verpflichtet fühlen könnten, ihre aktuellen Partner besser zu bewerten als sie tatsächlich wären."

Frauen haben mehr Orgasmen mit humorvollen Männern


Die Orgasmushäufigkeit ist (quelle surprise!) stark vom jeweiligen Partner abhängig. Die Attraktivität spielt dabei eine wenig überraschende Hauptrolle, sie lässt sich aber nicht auf optischen Vorzügen reduzieren. "Die Resultate zeigen, dass der weibliche Orgasmus eher von Charaktereigenschaften, die im Zusammenhang mit Aufwand und Aufmerksamkeit (z.B. Treue und emotionale Wärme) stehen, abhängt als von guten Genen oder Maskulinität", schreiben die ForscherInnen.

 

Die höchste Orgasmuswahrscheinlichkeit haben Frauen mit Männern, die kreativ, humorvoll, warmherzig und treu sind und gut riechen. Die Frauen gaben außerdem an, eher bei Männern zu kommen, die sich auch mehr anstrengen, um ihre Partnerin zum Höhepunkt zu bringen.

 

 

via GIPHY

 

 

Das ForscherInnen-Team konnte aber nicht haargenau genau feststellen, welche Persönlichkeitsmerkmale den weiblichen Orgasmus am meisten beeinflussen: "Höhere Werte in den Kategorien Humor oder Kreativität könnten etwa auch einfach in die Bewertung der Attraktivität einfließen, die wiederum die Orgasmuswahrscheinlichkeit erhöht." Es sei außerdem möglich, dass sich Partner mit hoher Orgamusrate eher in Aktivitäten stürzen, die öfter zu Orgasmen führen.

 

 

 

Manche Studien deuten darauf hin, dass der evolutionäre Nutzen des weiblichen Orgasmus mit der Partnerwahl und der Fortpflanzung zu tun hat: Ein Orgasmus könnte die Empfängniswahrscheinlichkeit erhöhen, die Spermien von Männern mit qualitativ hochwertigeren Genen hätten also höhere Chancen auf Erfolg. Zumindest, wenn sie nett sind und uns zum Lachen bringen.

 

via GIPHY

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen