< Zur Mobilversion wechseln >

Selbstbefriedigung: Deine Vagina braucht unbedingt Orgasmen, sonst verkümmert sie

von

Die Werbeindustrie will uns ja viel Schmafu für unsere Vaginen einreden - sie sollen glitzern, mit Highlighter glänzen oder ein unnötiges Ketterl tragen. Dabei brauchen sie eigentlich nur eines: Orgasmen.

Orgasmen helfen wunderbar bei dieser Krankheit

Sexred.(Wienerin)

Die Vagina ist das neue Liebkind unnötiger Produktdesigns: Highlighten oder dampfreinigen sollen wir sie, Glitzerkapseln oder Jadeeier einführen und - der neueste Schmäh - sie mit einen Ketterl schmücken. Hallo, Infektionsgefahr! Als ob unsere Vaginen nicht eh schon empfindlich genug wären. Wenn es zwischen den Beinen juckt, ja sogar brennt, muss es sich aber nicht um eine Infektion oder Geschlechtskrankheit handeln - es kann auch eine vaginale Atrophie sein.

 

Bei vaginaler Atrophie dünnt die Scheidenwand aus. Das kann Frauen jedes Alters treffen, hauptsächlich leiden aber Frauen in der Menopause darunter. Die Symptome beinhalten Ausfluss, Brennen, Jucken, Schmerzen beim Wasserlassen und Sex. Okay, das klingt jetzt nicht besonders sexy. Aber regelmäßige Orgasmen können die Symptome lindern!

 

Sexting: Diese Sex-Emojis solltest du kennen

Alle 17 Bilder anzeigen »

 

Die während eines Höhepunkts erhöhte Blutzirkulation in der Genitalregion wirken quasi wie ein Scheiden-Workout. Die Sauerstoffversorgung der Vagina wird erhöht, das hilft Entzündungen und Trockenheit vorzubeugen.

 

via GIPHY

 

Die Sextherapeutin Louise Mazanti erzählt der New York Post: "Es ist sehr wichtig, ein gesundes Sexleben zu haben - mit dem Partner oder mit uns selbst. [...] Es geht darum, das Gewebe zu massieren und zu berühren, damit es erwacht, das Blut zirkuliert und das Gewebe elastischer wird. Es geht darum, dass Gewebe zu trainieren."

Na dann! Wir hätten da sogar ein paar Anregungen:

 

Selbstbefriedigung: Hier findest du die besten Pornos des Internets

Alle 6 Bilder anzeigen »

 

Video: Paula Lambert über den weiblichen Orgasmus

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen