< Zur Mobilversion wechseln >

Sexleben in Schwung: 6 Sextipps, die deine Beziehung sofort besser machen

von

Eine Beziehung und schon lange kein Sex mehr? Das passiert vielen Paaren. Doch mit ein paar einfachen Tricks lässt sich die Erotik wieder zurückholen.

SexRed.(Wienerin)

Nach der großen Verliebtheit kommt oft die große Flaute: was am Anfang total aufregend war, wird später höchstens zur langweiligen Routine. Doch das muss nicht immer so sein! Hier sind 7 Tipps, um Ihr Liebesleben in der Beziehung wieder in Schwung zu bringen:

 

1: Kommunikation

Reden, reden, reden. Wenn beide still vor sich hin leiden und sich ständig fragen, warum der andere sie nicht mehr will, dann bleiben beide frustriert zurück. Das Ergebnis ist oft mehr Streit und Stress. Fehlt der Sex nur mir oder auch dem anderen? Warum haben wir keinen Sex mehr? Das sind Fragen, die man am besten zu zweit klären sollte - bevor sich irgendwer woanders umsieht.

 

2: Keine Ablenkung

Handy, Tablet, Laptop - all diese Dinge sind absolute Romantik- und Lust-Killer im Schlafzimmer. Wer zusätzlich noch einen Fernseher vor dem Bett hat, überall andere Sachen herumliegen hat und sich im Schlafzimmer nicht mehr erholen kann, dem sei angeraten, das dringend zu ändern. Denn ein Ort der Ruhe und Erotik sieht anders aus. Alle Störfaktoren müssen beseitigt werden - mehr Gemütlichkeit, schöne Bettwäsche und auch mehr Zeit zu zweit im Schlafzimmer können schon viel bewirken.

 

3: Sich Zeit lassen

Wilder, hemmungsloser, schneller? Das muss nicht sein. Auch eine sanfte Massage und zarte Berührungen können zu Sex führen. Sich Zeit zu lassen, hat auch den Vorteil, dass man endlich wieder Körperlichkeiten und Nähe zulassen kann. 

 

via GIPHY

 

4: Zeit nehmen

Meistens besteht unser Alltag nur aus: Stress, Stress, Stress. Da ist es nicht ungewöhnlich, wenn man auch abends nur über die Arbeit, To-Do-Listen oder Putzpläne redet. Irgendetwas ist immer im Hinterkopf. Da hilft nur: verdrängen und sich auf die Dinge besinnen, die wirklich wichtig sind. Wer sich lieber Gedanken über das schmutzige Geschirr macht, anstatt Zeit mit seinem Liebsten zu verbringen, wird es irgendwann bereuen. Sich füreinander Zeit zu nehmen, ist mitunter die wichtigste Voraussetzung, um wieder Gefallen am Sex miteinander zu finden. Das heißt auch: nicht erst kuscheln, wenn man schon zu müde ist, um klar zu denken - sondern auch einmal alles andere zur Seite schieben und früher anfangen.

 

5: Gewohnheiten abschaffen

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere - leider auch im Bett. Was dagegen hilft? Raus aus der Routine! Ein Wochenende zu zweit verbringen, wegfahren, ein Zimmer mieten, ungewöhnliche Orte beglücken - das alles hilft enorm, um das Prickeln wieder zurückzuholen. Nichts ist tödlicher für ein aufregendes Sexleben als die Gewohnheit. Da können auch ein paar neue Sexspielzeuge Abhilfe schaffen.

 

6: Fantasie anregen

Wer erinnert sich nicht gerne an alte Zeiten zurück? Als alles noch so frisch und leidenschaftlich war? Denken Sie an diese Zeiten zurück! Und machen Sie Dinge, die Sie früher auch gemacht haben: ausgehen, trinken, Arm in Arm nachhause gehen. Gemeinsame Aktivitäten sind enorm wichtig, um alte Zeiten wieder heraufzubeschwören.

 

Kommentare

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen